Dienstag, 27. Februar 2018

[Info] Abschied zum Ende des Jahres

Heyhey ihr Lieben! =)

Ich habe es gestern schon auf Facebook gepostet und da ich heute nichts großartig anders schreiben würde, kopiere ich hier meinen Post rein, da einige von euch dem Blog nicht auf Facebook folgen, aber trotzdem Bescheid wissen sollen. ♥






Ich habe gestern Abend auch schon ein paar Dinge geplant, die ich zum Ende unbedingt machen möchte und wenn ihr noch Wünsche habt, die ich in den nächsten Monaten umsetzen soll, schreibt es gerne! ♥
Ich möchte alles ganz in Ruhe und mit Freude ausklingen lassen. =)

Ich danke euch für alles und ich freue mich auf die nächste Zeit mit euch! ♥

Kommentare:

  1. Hallo Bianca,

    ein Blog ist immer etwas Persönliches und wenn immer wieder Dinge aufkommen, die dich belasten und beschäftigen, ist das einfach nicht schön. Ich hoffe einfach, dass du im Laufe des Jahre deine Entscheidung evtl. noch mal überdenken wirst du freue mich über jeden neuen Post von dir :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Hei Bianca, danke das du das hier auch nochmals mitgeteilt hast. Ich gehöre natürlich zu der No-Facebook-Fraktion und hätte dann eines Tages schön blöd geguckt, wenn bei dir nichts Neues mehr kommt. Ich finde es natürlich sehr schade und hoffe, dass du uns trotzdem noch ein wenig erhalten bleibst, aber ich kann es auch nachvollziehen. Ich habe mir auch schon überlegt, den Blog auf inaktiv zu schalten, bei mir eher aus Zeitgründen, denn aus negativen Erfahrungen (zum Glück!). Aber im Moment komm ich noch klar damit.

    Was ich eigentlich sagen will: Hoffentlich bis bald und alles Gute dir, egal wie du dich entscheidest <3

    AntwortenLöschen
  3. Hey Liebes,

    ich bin so selten auf FB, so dass ich das noch gar nicht gesehen habe. :(
    Zuerst dachte ich gerade so "Nein, bitte nicht!", aber andererseits kann ich dich gut verstehen.
    Du warst einer der ersten Buchblogs, die ich gefunden habe in der Buchbloggerwelt und irgendwie habe ich immer zu dir aufgesehen. Ich mag dich und deinen Blog unheimlich gerne und du wirst fehlen in der Buchbloggerwelt. Auch wenn du das jetzt nicht lesen willst, ich muss es schreiben.
    Wie gesagt, ich verstehe dich gut und ich kann auch nachvollziehen, welche Gründe dich veranlassen es zu tun. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ich die Gründe kenne, weil es irgendwie doch immer die gleichen Gründe sind, die die guten Blogger vertreiben.
    Ich werde deinen Blog mitbegleiten bis zum Ende. Auch wenn ich hoffe, dass das Ende ausbleibt.

    Fühl dich dolle gedrückt.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  4. Wawawawawawaaaaaaaaaaaaaaas? Bianca! :(
    Ach das ist ja wirklich schade...
    Aber wenn dich das Bloggen runterzieht oder zumindest in der Lage ist, traurig zu machen, dann ist das Aufhören die richtige Entscheidung - denn es ist "nur" ein Hobby, das Spaß machen soll und muss.

    Am meisten hoffe ich natürlich, das dieses Jahr, sowohl privat als auch online für dich so positiv wird, dass du bleibst - so oder so aber: Danke für die schöne Zeit! Und auf die verbleibende ♥

    Liebe Grüße,
    Mary <3

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    ich finde es sehr schade, dass du am Bloggen nicht mehr richtig Spaß findest, aber ich kann dich verstehen - es ist ein Hobby und sollte dich nicht negativ belasten... also tu, was das beste für dich ist :) Ich hoffe, dass das Jahr für dich ganz toll wird und sich vielleicht auch die Dinge bessern, die dich stören - wenn nicht, wünsche ich dir einfach noch ein paar hoffentlich schöne Monate mit dem Blog.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bianca,
    ich kann deine Entscheidung gut verstehen. Als ich angefangen habe, Bücherblogs zu lesen, habe ich das mit Freude getan. Weil ich dort immer die Begeisterung der Blogger für das Lesen und für Bücher gespürt habe. Mittlerweile habe ich jedoch immer mehr den Eindruck, dass das schreiben eines Bücherblogs für viele zu einem Wettbewerb geworden ist, in dem es mehr darum geht, ein tolles Design und möglichst viele Follower zu haben, zu zeigen wie viele Rezi-Exemplare man bekommt und so weiter.
    Deinen Blog habe ich immer gern gelesen (ich gehöre leider auch zu der Sorte Leser, die fast nie Kommentare schreiben) aber ich finde es wichtiger, dass man Spaß an seinem Hobby hat, als das man an etwas festhält, von dem man nicht mehr überzeugt ist.
    Liebe Grüße,
    Alke

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.