Donnerstag, 22. Juni 2017

[Rezension] Auf immer gejagt

Heyhey ihr Lieben! =)

Heute möchte ich euch gerne ein absolut tolles Buch vorstellen, das allerdings etwas anders war als erwartet. Für mich persönlich war es aber wirklich ein sehr schönes und spannendes Leseerlebnis. ♥




Titel: Auf immer gejagt
Autor: Erin Summerill
Übersetzer: Nadine Püschel
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 28. April 2017
Seitenzahl: 412
Preis: 19,99€ (Print)
           13,99€ (eBook)
Reihe: Band 1 von 2 (+ Spin-Off)

Amazon ~ Thalia








Klappentext:


Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.
Quelle: Carlsen


Meine Meinung:


Dieses Buch war wirklich toll und obwohl ich ein wenig mehr Action bei dem Titel erwartet habe, wurde ich keineswegs enttäuscht. Die Geschichte hat sich auf ganz andere Weise mein Herz erobern können und vielleicht ist das "Herz" hier auch schon ein gutes Stichwort, denn insgesamt findet man hier viele Gefühle wieder, Herzschmerz, Zweifel, Hoffnung und Liebe. =)
Hach, sowas mag ich.



Tessa hat ihren Vater verloren und ist dazu gezwungen für den König den Mörder ihres Vaters zu fangen. Tessa ist eine Fährtenleserin, fühlt sich im Wald wohl und soll ihr Können nun ausgerechnet anwenden um den Mann zu finden, in den sie schon so lange verliebt ist. Der Mann, der ihren Vater getötet haben soll...
Tessa hat mir als Protagonistin sehr gefallen. Sie ist ausgezeichnet in dem was sie tut und hat ein großes Herz. Außerdem besitzt sie eine besondere Gabe, die ihr diese Mission etwas erschwert, aber hier möchte ich nichts verraten. =)
Tessa ist eine ruhigere Persönlichkeit, sehr bedacht und wenig impulsiv, was in gutem Kontrast zu Cohen steht, den vermeintlichen Mörder ihres Vaters. Und wie bereits erwähnt - der Mann, den sie liebt.

Cohen hat mir auch direkt gefallen und durch Tessas Gabe erfahren wir so einiges, was uns den Einstieg gut erleichtert hat. Klingt etwas konfus, merke ich gerade... aber da ich das nicht weiter ausführen möchte, lassen wir es so stehen.
Cohen ist ein ebenso begabter Fährtenleser und war Schüler bei Tessas Vater. Und natürlich behauptet er unschuldig zu sein, da ihm selber viel an ihrem Vater lag. Hach, dieser Zwiespalt.
Cohen ist eine stärkere Persönlichkeit und ergänzt Tessa deshalb wirklich gut. Er nimmt die Zügel gerne in die Hand, ist den anderen am liebsten zehn Schritte voraus und trotzdem ist er sehr einfühlsam und ein Charakter, den man einfach gern haben muss. Auch wenn er zwischendurch etwas mürrisch und "speziell" rüber kommt, aber auch das hat so seine Gründe.



Mir hat das Zusammenspiel beider Charaktere sehr gefallen und dadurch, dass sie eine gemeinsame Vergangenheit haben, war auch die Beziehungsentwicklung nicht zu schnell, schließlich liebt Tessa ihn schon praktisch seit sie Kinder waren.

Auch fernab der beiden Protagonisten hat mir die Charaktervielfalt wirklich sehr gefallen und ich fand auch die Nebenpersonen sehr gut ausgearbeitet. Einige konnte ich in mein Herz schließen und andere wirklich hassen. Das sollte auch so sein, also keine Angst. =)

Die Story hat mir sehr gut gefallen, wie bereits am Anfang erwähnt, ist sie allerdings um einiges ruhiger, als es der Buchtitel vermuten lässt. Für mich persönlich war es überhaupt nicht schlimm, da ich gerne auch ruhigere (Fantasy)Geschichten lese, aber man muss sich auf eine ruhige Stimmung auch einlassen können und mit einigen kleineren Längen rechnen. Der Fokus liegt eher auf der Charakter- und Beziehungsentwicklung der Protagonisten und vom Handlungsstrang her, hat es mich eher an einen Liebesroman mit Fantasyelementen erinnert, erst zum Ende hin hat sich das Blatt gewendet und die Fantasygeschichte rückte mehr in den Fokus und ließ einen größeren Spannungsbogen aufkommen.

Wie gesagt hat es mir trotzdem wahnsinnig gut gefallen, aber da ich genug LeserInnen kenne, die solche ruhigen Fantasyromane nicht so mögen, ist eine Erwähnung hier wichtig. =D

Geschrieben ist die Geschichte ganz wundervoll. Die Charaktere haben sich vor meinem inneren Auge richtig gut herauskristallisiert, die Umgebung, die Welt an sich – ich war mittendrin und soweit es mir zeitlich möglich war auch sehr an die Seiten gefesselt. Die Lesezeit vergeht bei diesem Buch wahnsinnig schnell und nach diesem Ende musste ich mich auch erst mal kurz sammeln…
Ich freue mich riesig auf Band 2 und auch auf das geplante Spin-Off bin ich schon sehr gespannt. =)


Fazit:


Die Charaktere und deren Gefühle stehen mehr im Vordergrund, als es der Titel womöglich erahnen lässt. Mir hat diese eher ruhige und gefühlsbetonte Geschichte allerdings wahnsinnig gefallen, die Charaktere sind wunderbar dargestellt und der Schreibstil hat auch sehr gut durch die kleineren Längen geführt. Ein tolles Buch, ich freue mich auf Band 2! =)


Knappe 5 von 5 Pfotenherzen von mir



Habt ihr das Buch gelesen? Wie hat es euch so gefallen? =)

Ich wünsche euch einen zauberhaften Abend! ♥







Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! ♥



Kommentare:

  1. Hallo liebe Bianca :)

    Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen ♥ Ich fand es auch nicht schlimm, dass die Geschichte ein bisschen ruhiger ist, immerhin hat sie mich dennoch packen können ;) Mir war nur die Liebesgeschichte zwischen Tessa und Cohen ein klein wenig zu vorhersehbar.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Lisa! =)

      Ich verstehe, was du meinst mit der Liebesgeschichte, aber mir hat das alles ziemlich gefallen, gerade weil sie auch einfach schon so lange in Cohen verliebt ist. =) Aber ich habe ja sowieso ein Faible für Romantik und Kitsch, von daher stört es mich hier selten, wenn ich etwas vorhersehbar finde. =D

      Herzliche Grüße zurück,
      Bianca

      Löschen
  2. Endlich mal jemand, dem das Buch genauso gut gefallen hat, wie mir :)
    Ich war auch total begeistert von dem Buch (Hab es letztes Jahr auf englisch gelesen) und kann es kaum abwarten, Band 2 zu lesen :)
    Allerdings mag ich das deutsche Cover nicht so :D
    Aber es kommt ja auf den Inhalt an :)
    Ich wusste gar nicht, dass ein Spin off geplant ist? :O

    Liebe Grüße, Kati <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch schon riesig auf Band 2 und finde es bisschen schade, dass die Meinungen nicht so positiv ausfallen.
      Aber ja, das deutsche Cover ist wirklich nicht sooo hübsch, aber ich mag es insgesamt trotzdem. =D

      JA! Guck mal auf der Webseite der Autorin! *___*

      Herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen