Donnerstag, 20. April 2017

[Bücherplausch] Die "leichten Bücher" und Ich

Heyhey ihr Lieben und einen wunderschönen Abend wünsche ich euch! =)

In Rezis und anderen Texten in denen ich euch ein Buch etwas vorstelle, schreibe ich gerne mal von "leichten Büchern". Buch XY war ein leichtes Buch, locker flockig, perfekt für Zwischendurch. Diese lockerleichten Bücher bewegen sich bei mir grundsätzlich in zwei Subgenres und heute möchte ich euch meine leichten Bücher etwas näher bringen. Viel Spaß! ♥




Was sind leichte Bücher für mich?


"Leicht" bedeutet in diesem Fall natürlich nicht, dass die Bücher besonders einfach zu heben sind, da sie weniger Gewicht aufweisen, aber ganz theoretisch können wir das auf den Inhalt gerne so anwenden. =)

Meine leichten Bücher lassen sich sehr schnell lesen und sind perfekt um so richtig abzuschalten und sich einfach unterhalten zu lassen. Es gibt keine übermäßige, zum Haaren raufende Spannung, es gibt keine politischen Konflikte, keine Schlachten und keine Regierungen, die die Menschen leiden lassen.
Aber es gibt Gefühle. Kitschige, triefende und grundsätzlich ungeplante Gefühle. Ich gebe zu, dass sich der Handlungsverlauf in den seltensten Fällen wirklich überraschend entwickelt, und ich gebe zu, dass Schema F in meinen Büchern gerne angewendet wird und ich es trotzdem jedes mal aufs Neue mag. Denn was ich so gut finde an meinen leichten Büchern, ist die Tatsache, dass ich nicht nachdenken muss und mich praktisch "berieseln" lasse. Natürlich habe ich auch bei vielen anderen Büchern riesen Spaß beim Lesen, aber wenn der Tag so richtig lang war, der Kopf dicht ist und man einfach noch kurz in eine Geschichte versinken möchte, dann sind einfach schwere Dystopien mit vielen Toten, Fantasy mit viel Politik (und vielen Toten) und Bücher, die sich mit Krankheit etc. befassen einfach nicht immer das richtige. Und in solchen Momenten greife ich ohne zu zögern zu leichten Büchern. Und ich gebe zu, dass dazu auch einige Jugendbücher aus dem Fantasybereich gehören, aber eben auch nur einige.
Was ich hingegen dann immer lesen kann, sind Liebesgeschichten.


Meine Leichtigkeitsgarantie: Liebesgeschichten im Young Adult und New Adult


Ja, ich lese auch mal andere Liebesromane. "Reifere" Geschichten mit Protagonisten, die sich schon im Leben gefunden haben und nur noch den passenden Partner suchen. Aber ich kann noch besser abschalten bei den typischen Geschichten in der Schule, auf dem College und einfach am Anfang des Erwachsenseins.

Und da ich vorhin beim Schema F war:

Wir befinden uns auf dem College, sie ist die unerfahrene kluge junge Frau, er ist der Typ mit Erfahrung, meistens Footballspieler oder was anderes cooles. Er ist auf jeden Fall beliebt, sie eher die graue Maus. Vorzugsweise kann man den Mitstudenten auch durch einen Dozenten austauschen, geht klar. =)
Beide haben Probleme aus der Vergangenheit, die sie nicht loslassen und die sie irgendwie bewältigen müssen. Es gibt Geldprobleme, Familienprobleme, Verluste und ähnliche tragische Sachen, die den Protagonisten runterziehen. Nicht selten nehmen sich diese eben genau aus diesem Grund vor, erst mal keine Beziehung zu haben. Keine Zeit, College ist wichtiger (ob nun Noten oder Football) und vor allem: Das andere Geschlecht tut mir sowieso nur weh! Autsch, vielleicht wurde auch in diesem Bereich schon die ein oder andere schlechte Erfahrung gesammelt...
Durch Umwege wie Wetten, Nachhilfe oder sonstige Ereignisse treffen unsere beiden Sorgenkinder aufeinander, heilen sich gegenseitig, es gibt Komplikationen und Drama in der Beziehung, weil etwas rauskommt, aber am Ende... Ja, am Ende sind dann alle glücklich.

Kommt euch bekannt vor? Ich gebe zu, dass viele New Adult Romane diesen Handlungsstrang in irgendeiner Form wiedergeben, aber da ich genau weiß, dass ich mich darauf gerade einlasse, stört es mich nicht und ich freue mich trotzdem darüber eine neue Liebesgeschichte zu lesen. Und im Endeffekt gibt es doch noch genug Unterschiede, die es möglich machen, die Bücher sehr gut auseinander zu halten. Wir bedienen im Text oben praktisch nur Klischees. Es gibt immer wieder interessante neue Ideen, aber das Hauptaugenmerk liegt ganz klar auf der Entwicklung der Protagonisten und deren Beziehung. Und ganz ehrlich? Ich liebe das!
Auch mit Young Adult Stories (die ähnlich aufgebaut sind) kann man mich schnell catchen, denn auch Schulgeschichten finde ich nach wie vor niedlich und lese sie gerne. Der große Unterschied ist schlussendlich die Nähe zueinander.
Mit Anfang 20 darf das Paar auch schon gerne mal (oder auch mal öfter) im Bett landen, zu Schulzeiten bleibt es oft bei Küssen für den Leser.

Beide Subgenres interessieren mich allerdings sehr und finden auch immer wieder Platz auf meiner Leseliste. Manchmal definitiv zu selten und zu wenig, aber da kann ich mich dann doch einfach nicht entscheiden. *haha*
Besonders im Sommer treibt es mich zusätzlich zu diesen Geschichten, da sie einfach perfekt zum Wetter passen und da wir mittlerweile schon April haben und der Sommer naht, möchte ich euch gerne noch ein paar Buchempfehlungen mit auf den Weg geben und euch auch noch erzählen, was ich selbst gerne bald lesen möchte. =)


Empfehlungen


Da ihr zu den meisten Büchern auch richtige Rezensionen auf meinem Blog findet, halte ich mich natürlich kurz. =)


Together Forever ~ Die ganze Reihe ist wirklich lesenswert, besonders Band 1 und 2 (gleiches Pärchen) konnten mit Überraschungen punkten und ich habe sie absolut verschlungen.

Frigid ~ Eine heiße Liebesgeschichte in einer eingeschneiten Hütte, die kleine Schwächen aufweist, aber dennoch überzeugen konnte.

Letting Go - Wenn ich falle ~ Eine eher traurige Geschichte, da sie viel mit dem Tod eines geliebten Menschen zu tun hat. Sehr emotional und ebenso romantisch. ♥

Forever in Love - Das Beste bist du ~ Eine richtig tolle Collegestory, die ich unbedingt weiterlesen muss (dann mit neuem Pärchen). Ich habe es einfach inhaliert. :3




Flirt mit Nerd ~ Herrlich nerdig, zuckersüß und absolut perfekt für einen Sommertag in der Sonne. Ich fand dieses Buch so unglaublich niedlich!

Von wegen Liebe ~ Eine süße Geschichte mit ernsterem Hintergund und humorvoller Protagonistin. Auch der Film "The Duff - Hast du keine, bist du eine" ist wirklich lohnenswert, weicht aber vom Buch ab.

Sweet Seventeen ~ Super süße Kurzgeschichten, die mit Emotionen punkten können. Für den kleinen Hunger in der Mittagspause. ♥




Paper Princess & Paper Prince ~ Gerade in so ziemlich aller Munde. Die Cover sind zauberhaft und die Story so packend, dass ich beide Bücher mehr als verschlungen habe. Und bald erscheint das Finale! *___*

Foreplay - Vorspiel zum Glück ~ Auch eine supersüße Collegestory, die mich direkt überzeugen konnte. Ich freue mich auf Band 2 und 3, in denen es je um die Freundinnen der Protagonistin aus Band 1 geht.


Want to read... soon?


Ich habe einige tolle Bücher auf dem SuB, die in meine Kategorie "leichte Bücher" fallen und ich kann mich kaum entscheiden welche ich zuerst lesen möchte. Neben den Fortsetzungen der oben aufgeführten natürlich... =D



Von meiner Wunschliste fangen wir mal gar nicht an. *haha*

Wobei...


Habt ihr noch absolute Empfehlungen für mich? 

Natürlich sind das oben nicht alle gelesenen (und bisher ungelesenen) Bücher in meinem Regal, aber vielleicht habt ihr ja noch ganz besonders tolle Tipps für mich, die ich bisher nicht auf dem Schirm habe. =)

Und was für Bücher fallen für euch unter die Kategorie "leicht"? =)

Ich wünsche euch eine Gute Nacht! ♥



Kommentare:

  1. Hey :)
    Genau so wie du es beschreibst, geht es mir auch mit "leichten" Büchern. Ich brauche immer diese Mischung aus einfacher Unterhaltung und tiefgründigen Geschichten, über die man nachdenken muss, oder die einen auch mal mitnehmen.
    Bei "leichten" Büchern greife ich auch immer wieder gerne ins Erotikgenre, weil mir die meisten Geschichten gut gefallen und ich absolut nicht aufmerksam lesen muss :D
    Die perfekte Unterhaltung um Abends nach einem langen Tag auf Arbeit oder in der Uni vor dem Fernseher zu lesen und sich berieseln zu lassen. ^^

    Liebe Grüße :)

    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Kathi! =)

      Genau so sehe ich das auch. Das "Berieseln" ist hier echt so ein Stichwort, ich kann bei kaum anderen Büchern so sehr entspannen und es einfach weglesen, wie bei Young und New Adult Büchern. Wirklich die perfekte Unterhaltung für den Abend nach einem stressigen Tag. =)

      Herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen
  2. Hi Bianca,

    ja, ich gebe es zu, ich lese sie auch wahnsinnig gerne, diese "leichtgewichtigeren" Geschichte. :-) Hast du Abbi Glines mal ausgetestet? Sie ist erotiklastiger, aber auch sehr gefühlvoll, deswegen haben mir ihre Geschichten auch immer gut gefallen. Die meisten Bücher, die du oben aufgelistet hast, habe ich auch schon gelesen :-D

    Liebe Grüße
    Desire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Desire! =)

      Ich habe von Abbi Glines Band 1 und 2 von "Rush of Love" gelesen und fand beide Bücher echt gut. Die Fortsetzungen müssen noch bei mir einziehen, aber ich habe auf jeden Fall vor weiterzulesen. =)

      Ganz herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen
  3. Huhu,

    bei mir darf bei leichten Büchern die Story nicht zu kompliziert sein und nicht zu viele Steine im Weg gelegt werden, aber sonst zähle ich ungefähr das dazu was du beschrieben hast. Ich lese sowas ja auch sehr gern und hab mir ein paar Empfehlungen notiert.

    Ich selbst kann absolut Colleen Hoover empfehlen. Die Liebesgeshichten sind traumhaft. Die Themen sind nicht unbedingt immer leicht verdaubar, aber alle Bücher haben einfach was.

    Sonst kann ich von Jay Asher - Dein Leuchten empfehlen oder auch die Zimt & Weg Reihe.

    Schöner Beitrag.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Corly! =)

      Von Colleen Hoover habe ich bisher zwei Bücher gelesen, die mir beide gut gefallen haben. Wobei ich sagen muss, dass es mir fast schon ein bisschen too much war in einigen Punkten, aber ansonsten haben sie mir Spaß gebracht und konnten mich auch berühren. =)

      "Dein Leuchten" mochte ich auch sehr, "Zimt & weg" schaue ich mir noch mal genauer an, danke dir für den Tipp! ♥

      Herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen
    2. Huhu,

      welche von Colleen Hoover hast du denn gelesen? Manchmal war es mir auch zu viel, aber ich liebe ihre Bücher alle.

      Zimt & Weg hatte auf jeden Fall was. Teil 2 muss ich noch lesen.

      Bitte gern.

      LG Corly

      Löschen
    3. Ich habe "Weil ich Layken liebe" gelesen (da waren es mir zu viele Zufälle bei den beiden Protas was das gleiche Leben angeht) und "Love and Confess", das hat mir besser gefallen. =)

      Löschen
    4. Okay. Weil ich Layken liebe fand ich toll, aber ein bisschen zu viel Drama fand ich es auch und manchmal auch zu viel hin und her. Aber das ist leider oft bei den Hoover-Büchern, stört mich aber nicht wirklich. Und Drama ist in allen.

      Ich mag am liebsten Nächstes Jahr am selben Tag, Zurück ins Leben geliebt und Hope forever und co. Aber Drama ist da überall. Wobei es mich bei Nächstes Jahr sogar etwas gestört hat. Ich fand das am Ende viel zu heftig wo es vorher zu ruhig war. Aber dennoch liebe ich all ihre Romane. Von dem was auf deutsch raus ist hab ich alles gelesen bis auf Maybe not. Maybe someday ist übrigens auch toll, wobei mich da die Dreiecksgeschichte etwas störte.

      LG Corly

      Löschen
  4. Ich liebe diesen Post, einfach, weil dieses Schema F einfach so wahr ist. :D
    Auch wenn ich gerne anspruchsvolle Bücher lese, einfach weil es mega spannend ist, greife ich ab und zu gerne zu leichten Büchern, da man sich beim Lesen einfach wohl fühlt. So ein bisschen Drama braucht man einfach ab und zu. ;)

    LG Elisa

    dielesende.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *haha* Danke dir! =D

      Da stimme ich dir absolut zu. ♥ Abwechslung muss auch mal sein. =)

      Herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen
  5. Hallo :)

    Toller Beitrag! Ich selbst benutze diese Wortwahl auch öfters "leicht". Es passt zu solchen Büchern einfach am besten, weil man wirklich nicht viel nachdenken musst. Du hast also dass, was ich aussagen möchte, wenn ich dieses Wort benutze, perfekt zusammengefasst.
    Ein paar deiner Empfehlungen werde ich mir direkt einmal aufschreiben, da ich nach dem Buch, was ich derzeit lese - Kernstaub von Marie Graßhoff - erst einmal etwas leichtes brauchen werde ;) Das Buch ist wirklich verdammt dick!
    Aber ich kann dir auch etwas empfehlen. Losing it habe ich vor Jahren gelesen und die Geschichte nur so verschlungen :D Die Folgebände habe ich noch nicht gelesen, aber das will ich unbedingt noch machen. Und von der "Wait for you" Reihe habe ich den dritten Band gelesen: "Be with me". Absolut leichte Lektüre und hat mich sehr gut unterhalten!

    Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Saskia! =)

      Ich danke dir! ♥

      Uhhh, das freut mich. Hoffentlich gefallen dir die Bücher aus meiner Empfehlung. =)

      "Losing it" und "Wait for you" gehören zu meinen absoluten Top Want to reads, sie klingen einfach so wundervoll. ♥

      Ich danke dir, das wünsche ich dir auch! =)

      Herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen
  6. Ich kann dir da nur in jedem einzelnen Punkt zustimmen :D Ich lese hauptsächlich New Adult Romane und erwarte auch meist gar nicht mehr, als ein "leichtes" Buch. Manchmal habe ich auch Lust auf tiefgründige Unterhaltung, auf traurige Bücher oder auch mal Fantasy, aber ich rutsche immer wieder zu New Adult, weil ich mich da nicht ends konzentrieren muss.

    Du hast da auch schon ganz gute Bücher rausgesucht, die WAIT FOR YOU Reihe gefällt mir sehr sehr gut :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. New Adult ist auch einfach ein perfektes Genre zum Abschalten und zur Unterhaltung. =) Ich muss wirklich mehr aus dem Bereich lesen, es bringt einfach so viel Spaß. ♥

      Die Reihe hat bisher am meisten Stimmen hier, ich muss das Buch ganz dringend bald erlösen! =D

      Danke für deinen Kommentar und herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen
  7. Meine absolute Empfehlung liegt schon auf deinem Sub: Wait for you von J. Lynn! Das Buch ist echt klasse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wartet auch definitiv viel zu lange darauf gelesen zu werden! Muss ich wirklich dringend ändern. =)

      Löschen
  8. Hallo Bianca,

    Meine Lieblingsbücher aus dieser Kategorie sind: Herzklopfen auf Französisch von Stephanie Perkins, Amy on the summerroad von Morgan Matson, Du oder das ganze Leben von Simone Spieles und Zwischen jetzt und immer von Sarah Dessen

    Von deinen vorgeschlagenen Büchern kenne ich die meisten und mag sie auch gerne. Für mich dienen die Bücher auch zum Abschalten. Einfach lesen ohne nachdenken, ein bisschen romantisch werden und evtl ein Tränchen verdrücken. Mehr brauche ich nach der Arbeit nicht.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Andrea! =)

      Uhhh, die schaue ich mir alle mal an, danke dir für die Tipps! ♥

      Absolut, genau so sehe ich das auch. Es freut mich, dass so viele meine Meinung zu den "leichten Büchern" teilen. =)

      Herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen