Donnerstag, 22. Dezember 2016

[Rezension] Talon - Drachennacht

Heyhey ihr Lieben! =)

Auch heute habe ich wieder eine Rezension für euch zu einem dritten Teil, der dieses Mal allerdings kein finaler Band ist.




Titel: Talon - Drachennacht
Autor: Julie Kagawa
Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsdatum: 31. Oktober 2016
Seitenzahl:
479
Preis: 16,99€ (Print)
            13,99€ (eBook)
Reihe: Band 3 von 5

Amazon ~ Thalia





Klappentext:



Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr …
Quelle: Heyne fliegt 


Meine Meinung:


Es geht spannend weiter im dritten Teil der Talon-Saga, den man wieder aus mehreren Perspektiven liest.

Natürlich ist Protagonistin Ember wieder mit von der Partie, die nach wie vor mein liebster Charakter ist bzw. der Charakter, den ich am liebsten lese und aus dessen Sicht ich am meisten erfahren möchte. Sie entwickelt sich weiterhin, wird auch in diesem Band noch selbstbewusster und steht hinter dem was sie tut, gleichzeitig ist sie allerdings auch unsicher und ihr Herz ziemlich hin- und hergerissen zwischen zwei Männern. Sie ist wirklich sehr sympathisch, muss sich teilweise aber noch etwas finden und dafür sorgen, dass sie weniger Menschen verletzt oder sie sorgen lässt. Manchmal kommt es somit also noch vor, dass ihre Naivität durchblitzt, aber das darf auch ruhig sein, ein bisschen davon soll ja auch ganz gesund sein. =)

Dann haben wir noch Riley mit im Bunde, der mir auch nach wie vor sehr gut gefällt. Er kümmert sich gut um Riley, hat aber auch seine Schattenseiten und obwohl ich ihn wirklich gerne mag, zieht es mich tatsächlich eher zu Garret.

Garret ist einfach so ein Typ, den man gern haben muss. Er ist stark und selbstbewusst, ein ausgebildeter Soldat eben, und dann auch noch einer der besten. Und obwohl diese starke Seite an ihm wirklich sehr dominant ist, hat er noch eine andere Seite, die zwar auch "männlich" ist, aber um einiges weicher. Ich persönlich mag beide Seiten sehr gerne, finde es aber auch toll, dass man seine Gefühlswelt so gut kennenlernt und eben auch einfach mitbekommt, dass mehr hinter dem starken Äußeren steckt, als man zunächst vermuten mag. =)

Dantes Sicht ist zwar gut beschrieben bzw. Ich lese sie auch wirklich gerne, trotzdem mag ich ihn nicht, weil er in meinen Augen vieles falsch macht und sich selbst immer mehr verliert. Irgendwie ist das super schade, denn im ersten Band fand ich ihn eigentlich noch ganz vielversprechend und ich hoffe nach wie vor, dass er noch die Kurve kriegt.

Insgesamt sind aber wieder alle Charaktere sehr gut dargestellt und ich konnte mich auch gut in die verschiedenen Ich-Perspektiven der Protagonisten einfinden. Die Emotionen kommen gut rüber und auch die Gedanken sind sehr gut nachzuvollziehen für mich.

Die Story ist sehr spannend, ich würde fast sagen, sie ist der spannendste Abschnitt der Reihe bisher. Ein Geheimnis jagt das nächste und zwischen Flucht und Kampf ist nur wenig Zeit für Romantik, dafür ist diese auch wahnsinnig intensiv und zweigleisig, also auch irgendwie wieder spannend. Als Leser bleibt einem kaum Zeit zum Atmen, die Geschichte legt rasant an Tempo zu und versorgt einen mit Adrenalin und einem gewissen Lesezwang – zumindest ich wollte nicht aufhören zu lesen und dieses Gefühl setzte ziemlich schnell ein.
Vielleicht kam mir in der Mitte der Geschichte ein kleines Loch auch so groß vor, aber ich hatte tatsächlich an einer Stelle dann einen kleinen Knick im Lesefluss und war erst mal nicht mehr ganz so begeistert, allerdings legte sich das relativ schnell wieder und es ging dann spannend und gefühlvoll weiter. =)

Der Schreibstil ist wieder sehr jugendlich, teilweise aber auch etwas drängender und düsterer als es in den beiden ersten Teilen der Fall war. Sicherlich hat das etwas mit dem Verlauf der Geschichte zu tun, aber ich finde es erwähnenswert, wie die ganze Stimmung im Buch sich deshalb verändert hat und wie es besonders zum Ende hin alles sehr dramatisch aufgebaut wird.

Und zum Ende sage ich jetzt mal gar nichts, nur so viel: Ich möchte das nächste Buch bitte schnellstmöglich (bitte eine heftige Betonung vorstellen) lesen. Vielen Dank.


Fazit:


Eine gelungene Fortsetzung, die mich in der Mitte einmal hat einknicken lassen. Ansonsten absolut toll und auf jeden Fall lesenswert, wie auch die ersten beiden Bände.

Sehr gute 4 von 5 Pfotenherzen von mir





Habt ihr diesen Teil auch schon gelesen? Wie hat er euch gefallen? =)


Ich wünsche euch einen wundervollen Donnerstag! ♥














Ganz ♥lichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! =)

Kommentare:

  1. Huhu, da bin ich nochmal.
    Habe gerade (endlich) Band 2 angefangen zu lesen und bekomme Teil 3 zu Weihnachten - daher habe ich mir jetzt mal nur den Anfang und das Fazit deiner Rezi durchgelesen. Schon mal gut, dass es in diesem Teil genauso toll weitergeht wie in den ersten beiden. ♥.♥ Ich liebe Julie Kagawas Bücher und habe den ersten Teil von Talon direkt nach dem Erscheinen verschlungen. Den zweiten habe ich mir dann "etwas" aufgespart. :D

    Bis vor Kurzem wusste ich noch gar nciht, dass Band 3 nicht der letzte sein wird... 5 Bände ist schon toll.^^ Würde mir ja noch ein rotes Cover wünschen.

    Liebe Grüße
    Lena ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey du schon wieder! =D ♥

      *haha* Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit den beiden Teilen! =) Ich habe bisher tatsächlich nur "Talon" bis hierhin von ihr gelesen, aber "Plötzlich Fee" wartet schon auf mich. =)

      Ich hätte gerne noch ein Cover in fliederlila! *hehe*

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Bianca

      Löschen
    2. Dann wird es aber höchste Zeit! :O Plötzlich Fee ist meiner Meinung nach ihre beste und mitreißendste Reihe bisher. ♥.♥
      Und oh ja, eine Cover in Flieder wäre wirklich toll! Da hab ich noch gar nicht dran gedacht. *sabber* Eines in Rot und eins in Flieder bitte! ♥

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
    3. Ohhh, dann wird es aber wirklich Zeit! =D

      Bestellung wird jetzt genau so abgeschickt! *versende*

      Liebste Grüße zurück,
      Bianca =)

      Löschen