Samstag, 3. September 2016

[Rezension] Amani - Rebellin des Sandes

Heyhey ihr Lieben! =)

Heute habe ich wieder eine Rezension für euch zu einem Buch, das ich wirklich allen von euch nur empfehlen kann! Na gut, allen von euch die gerne Fantasy lesen, Spannung mögen, Sand und Gefühle! ♥




Titel: Amani - Rebellin des Sandes
Autor: Alwyn Hamilton
Übersetzer: Ursula Höfker
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 22. August 2016
Seitenzahl: 350
Preis: 16,99€ (Print)
            9,99€ (eBook)
Reihe: Band 1 von 2+

Amazon ~ Thalia







Klappentext:


Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …
Quelle: cbt


Meine Meinung:


Auf dieses Buch habe ich mich wahnsinnig gefreut und ich finde, dass auf jeden Fall zuerst das unglaublich tolle Cover eine Erwähnung verdient. Es sieht toll aus, aber mein besonderes Highlight war die „Sandhaptik“ beim Schriftzug und den Sanddünen. Ich liebe Cover, die sich auch mal anders anfühlen und neue Effekte haben. Wollte ich nur schon mal erzählen! =)

Also: Die Geschichte liest man aus der Sicht von Amani, die wirklich mal eine ganz tolle Protagonistin war. Sie wirkt erst mal sehr rau und ziemlich stark (also vom Charakter her, wobei sie auch echt gut schießen kann *hehe*), ist aber auf der anderen Seite trotzdem einfach eine junge Frau mit Gefühlen und dem Bedürfnis nicht alleine zu sein, sich zu Hause zu fühlen. Nein, sie ist kein jammerndes Weichei, das auf keinen Fall! Sie ist sehr mutig, stolz und kommt auch ganz gut alleine klar soweit, trotzdem ist sie einfach sehr unglücklich mit ihrer Situation und ihrem Leben in Dustwalk.

Wie gut, dass Jin in ihr Leben tritt und Achtung – Dieser Buchcharakter ist mal wieder zum anschmachten und verlieben da. Er ist geheimnisvoll, aber trotzdem direkt sympathisch und er tut Amani gut. Neben der Tatsache, dass er ihr tatsächlich hilft, schafft sie es auch sich durch ihn weiterzuentwickeln und das selbe gilt auch für ihn. Ich mochte Jin wirklich von der ersten Seite und natürlich ist er auch sehr stark, schlau, gerissen und wird … gesucht. Jahaaa, aber warum das so ist (ich hatte da schnell eine Vermutung während des Lesens), sage ich natürlich nicht. =) Er ist auf jeden Fall ein sehr cooler Charakter, so. =)

Auch die anderen Charaktere konnten bei mir mit ihrer Vielfalt und Authentizität punkten, hier findet man wirklich viele verschiedene Persönlichkeiten. Eine von Amanis Cousinen hätte ich zum Beispiel gerne von vorne rein den Kopf abgerissen und auch ihr Onkel… *grusel*
Auf ihrer gemeinsamen Reise treffen Amani und Jin viele neue Menschen und auch Nicht-Menschen. Dieses Buch hält nämlich noch einen ordentlichen Schuss Fantasy bereit und es gibt einige sehr coole Wesen. =)

Die ganze Story war einfach nur atemberaubend toll! Sie ist spannend, gefühlvoll, überraschend und bringt einen ganz neuen Orient in die Bücherwelt. Ich kann diese Wüstenwelt nicht wirklich gut beschreiben. Zum einen ist es natürlich nicht so modern, wie unsere Welt heute ist. Von wegen Handys oder so. Aber es gibt Züge, es gibt Pistolen und z.B. auch eine Waffenfabrik spielt hier eine Rolle. Ich kam mir vor wie im Wilden Westen des Orients. Wirklich eine ganz besondere und tolle Atmosphäre. Auch der Sand spielt natürlich eine wichtige Rolle, auf ihrer langen Reise müssen Amani und Jin teilweise wochenlang durch die Wüste laufen und ich habe schon vom Lesen einen trockenen Mund bekommen. =D Die Atmosphäre ist also auf jeden Fall echt gut in dem Buch und durch die neuen Schauplätze wird selbst der Sand nie langweilig. =)
Auch die vielen Wendungen und Ereignisse machen dieses Buch zu einem wirklich spannenden Schmöker(chen – ist nicht so dick, das Wort passt aber trotzdem gut), ich habe es wirklich in kürzester Zeit verschlungen und geliebt.

Die Autorin schafft es mit ihrer Sprache ein wirklich tolles Jugendbuch zu kreieren, denn es ist wirklich sehr lockerleicht geschrieben, was der Spannung allerdings keinen Abbruch tut. Mir haben ihre gerade Art, mit dem bildhaften Etwas wirklich sehr gut gefallen, denn ohne viele Schnörkel und Drumherumgerede, bekommt man ein sehr gutes Bild vor Augen von der Landschaft, den Personen und (was sehr wichtig ist) den Wesen.
Wie oben schon erwähnt, finden wir in diesem Buch nämlich auch den gewissen Teil an Fantasy und was für Dinge hier zum Leben erweckt werden, hat mir einfach nur richtig gut gefallen! *____*


Fazit:


Eine spannende Geschichte mit tollen Charakteren und der richtigen Portion Fantasy. Ich habe das Buch verschlungen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, ein rundum gelungenes Buch mit Orienttouch.

Volle 5 von 5 Pfotenherzen von mir




Habt ihr dieses Buch auch schon gelesen? Wie hat euch "Amani" gefallen? =)

Ich wünsche euch einen ganz zauberhaften Samstagabend! ♥




Ganz ♥lichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! ♥



Kommentare:

  1. Hey Bianca =)
    Ich fand das Buch auch so genial!!
    Und die Fantasy-Elemente sind echt hammer, auch das mit dem Sand zum Ende hin ;)
    Laut GoodReads wird es übrigens eine Trilogie :)

    LG <3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey Anna! =)

      Jaaa, das bei Goodreads habe ich auch gesehen, woanders habe ich von einer Dilogie gelesen und wieder jemand anderes hat von einer Tetralogie geredet. =D Also lass ich mich da mal überraschen welche Info nun richtig sein wird *haha*

      Ganz liebe Grüße zurück ♥
      Bianca

      Löschen