Donnerstag, 28. April 2016

[Blogtour] Herzmelodien ~ Talk to the author

Heyhey ihr Lieben! =)

Heute macht dir Blogtour zu Mila Brenners "Herzmelodien" bei mir Halt und ich durfte für den Beitrag die mega liebe Autorin persönlich ausquetschen! =D









Die Liebe ist so wechselhaft wie das Wetter.
Die 20-jährige Rubye Landon liebt das Leben, ihre Freunde und vor allem die Musik. Nur an die wahre Liebe zwischen zwei Menschen, daran glaubt sie nicht. Ihrer Meinung nach bringt sie nämlich nichts als Ärger. Auch das Glück von Schwester Rina und ihrem Märchenprinzen Blair ändert daran nichts. Und während sich in deren Beziehung die ersten Regenwolken abzeichnen, lernt Rubye den Musiker Darryl Blackhall kennen und plötzlich steht die Welt Kopf. Nicht nur seine Leidenschaft für die Musik, auch sein Verständnis wecken Rubyes Interesse. In seiner Nähe schlägt ihr Herz in einer Melodie, vor der sie bisher immer weggelaufen ist. Doch diesmal ist alles anders. Denn auf einmal schmecken Regentropfen statt nach Abschied nach Sommer, Sonne und Sehnsucht.








Hallo liebe Mila und herzlich Willkommen hier auf „Prowling Books“! =) Es freut mich, dass ich dich im Zuge der Blogtour zu „Herzmelodien“ ein bisschen ausquetschen darf und bin gespannt auf deine Antworten!


Danke Bianca. ♥ Ich freue mich auch sehr hier bei dir zu sein. Mit den schönen Farben fühl ich mich natürlich sofort wohl und ich bin gespannt, was für Fragen du dir überlegt hast.

Damit dich die Besucher erst mal etwas besser kennenlernen können, würde ich mich freuen, wenn du mir ein bisschen was von dir erzählst. Wer ist Mila Brenner? =)


Mila Brenner. *gg* Also Mila ist erstmal ganz normal. Also vielleicht etwas seltsam mit ihren hundert verschiedenen Figuren im Kopf und den Selbstgesprächen, die sie während des Schreibens führt. Dem Tick laut zu lesen, oder wenigstens laut murmelnd und einem Herz für Marzipan, Schottland, Covermusik (es sei denn es handelt sich um Ed Sheeran, Passenger, Birdy oder Emeli Sandé, Kelly Clarkson und Runrig. Eine schottische Band, die einfach geile Musik macht und deren Originale immer die Besten sind.) und natürlich Bücher.
Außerdem liebt Mila Animations- und Comicverfilmungen, sowie Buchverfilmungen. Sie sammelt Funkos, wie so viele andere Buchliebhaber auch und wenn sie nicht schreibt, liest, bloggt, mit ihren zwei Kindern oder dem Haushalt beschäftigt ist, suchtet sie eben mit ihrem Schatz „Once upon a time“, „Outlander“, „Downton Abbey“ oder „Agents of Shield“. Ach ja und dabei häkelt sie dann. Die einzige DIY Beschäftigung, die sie beherrscht, denn sie kann absolut nicht zeichnen, basteln oder nähen.  :D
Ach ja und sie kocht gerne, isst gerne und möglichst gesund, bis auf das Marzipan – ihr versteht :D – und sie liebt die Weihnachtszeit. Nicht nur wegen des Backens von Plätzchen – so was kann sie auch das ganze Jahr machen – aber sie liebt einfach Weihnachten mit allem drum und dran.
Und sie schweift grad ab! :D Also quasi redet sie oft zu viel, schläft gerne mal beim Schreiben auf der Tastatur ihres PC’s ein und ist wahnsinnig schüchtern und unordentlich.

Jetzt weißt du so ziemlich alles über mich, was es zu wissen gibt. Ich sag ja, ich bin völlig normal. :D

„Herzmelodien“ ist der dritte Teil der Boulder Lovestories. Wie viele Teile hast du insgesamt denn schon geplant?


Ich könnte ja ewig so weitermachen. Meinem momentanen Gefühl nach. Das passiert einfach. Je intensiver ich das Städtchen ausbaue und ihm Leben verleihe, umso wohler fühle ich mich dort. Und überall springen plötzlich Nebenfiguren mich an, für die ich eine Idee habe, oder bei denen ich sehe, dass die Leser sie sehr ins Herz geschlossen haben und es doch schade wäre, wenn sie nicht ein eigenes Buch bekämen und Platz für ihre eigene Geschichte.

Wie viele es werden hängt daher sicher auch von euch Lesern ab. Wenn ihr genug von Boulder habt, werde ich es merken, aber ich hoffe, das wird noch eine Weile dauern :D

Generell geplottet und geplant, dass sie dieses Jahr noch erscheinen, sind Band 4 – dazu gab es ja schon eine Coverenthüllung plus Klappentext auf meiner FB Seite – Band 5 und Band 6. Das heißt auf mindestens 3 Bücher dürft ihr euch ganz sicher noch freuen.

Wie ist es für dich als Autorin immer wieder in dein Städtchen Boulder zurückzukehren? (Aus Sicht einer Leserin kann ich euch sagen, dass es immer wieder ein tolles Gefühl ist die bekannten Charaktere zu treffen und neue kennen zu lernen.)


Wie eben schon angedeutet. Ich verliebe mich mit jedem Schreibaufenthalt ein bisschen mehr in mein Städtchen. Ich glaube, demnächst muss ich mir mal eine Stadtkarte zeichnen. Es wird langsam Zeit, um den Überblick nicht zu verlieren. :D

Jetzt wird es vielleicht fies: Welches Buch dieser Reihe ist dein ganz persönlicher Favorit und warum?


Das ist echt fies. Beinahe so, als wolltest du, dass ich ein Lieblingskind habe. Und so was sollte man ja nieeeeeee haben. :P
Aber okay. Ich versuche es mal. … Hm … Nicht weil wir gerade eine Blogtour dazu machen, aber es ist wohl „Herzmelodien“. Das Buch zu schreiben war intensiv, emotional sehr aufwühlend und manches im Buch kam so unerwartet, dass mir beim Schreiben selbst das Herzchen wehgetan hat und ich Tränen in den Augen hatte. Es war auch das einzige Buch bei dem ich mich sehr intensiv durch Musik in die Szenen hab fallen lassen und wie in einer ganz anderen Welt war. Also vom Schreibprozess her sicher das hier. Obwohl Band 4 auch nicht ohne war und es mir dort schwer gefallen ist, die Figuren gehen zu lassen. So gesehen hat jedes Buch seine Besonderheit.


Welchen Charakter hast du aus der Reihe am meisten ins Herz geschlossen und was macht ihn/sie so besonders?


Das ist echt unmöglich zu beantworten. Ich liebe sie alle. Sie sind meine Schützlinge, meine Freunde, Vertraute. Ich kenne sie teilweise schon eine Ewigkeit, weil die Charakterkonzepte vor 10 Jahren entstanden sind. :D
Da kann ich nicht sagen, wen ich am liebsten habe. Wer mir von den Männern her sehr am Herzen gelegen hat, war mit Sicherheit Alec. Das ist dem ein oder anderen auch in der Danksagung aufgefallen, denn der Kern von Alec ist meinem Schatz nachempfunden. Außerdem konnte ich mich mit dem Alltag von Grace gut einfinden, habe ich ja auch zwei Kinder, einen Job, Haus usw. :D

Mit welcher Figur aus dem Boulder-Universum kannst du dich am meisten identifizieren und worin ähnelt ihr euch?


Jede der Figuren hat Wesensmerkmale, die mir bekannt vorkommen.
Rinas Märchenliebe und ihr Faible für Disneyfilme. Ihr Glaube an die wahre Liebe, ihre chaotische Schusseligkeit, ihre Panikattacken und Nervosität. Ihre Schüchternheit.
Grace Pragmatismus, alles kontrollieren zu wollen und zu planen. Ich plane ständig, alles, jeden Schritt am Tag und bin echt voll am durchdrehen, wenn was nicht klappt, wie es sollte. Total krankhaft. Hatte ich das noch nicht erwähnt? *hust* Jetzt weißt du auch das über mich. *lalala*
Rubyes Sarkasmus. Mein Humor ist tiefenschwarz. :D Ihr großes Herz und ihre versteckte, emotionale Art.
Doch jede Figur hat etwas, aber das macht die Bücher ja so besonders. Dass ein jeder sich in Facetten wiederfinden kann, ohne sagen zu müssen zu 100% genauso bin ich auch. Dann wäre es ja langweilig.

Als Autorin lässt man manchmal ja auch äußere Einflüsse in seine Geschichte mit einfließen. Wie ist das in Boulder? Gibt es einige Personen angelehnt vielleicht wirklich oder sind einige Geschehnisse aus deinem Leben gegriffen?


Bestimmte Aspekte, die ich erlebt habe (oft emotionaler Art) ja. Da ziehe ich dann den Kern einer Sache heraus und verwebe ihn in einen völlig neuen Hintergrund. Es geht außerdem natürlich um Themen, die mich bewegen, die mein Herz ansprechen und über die ich gerne schreibe. Ich finde „Liebesroman“ klingt schnell so nach Kitsch, leichte Unterhaltung und im Grunde nach: Nichts Außergewöhnliches. Aber ich finde, dass stimmt so nicht. Die Liebe mit all ihren Facetten, ihren verschieden Formen und Höhen und Tiefen ist das, was das Leben wirklich besonders und einzigartig macht. Es ist falsch, dass als selbstverständlich oder langweilig hinzunehmen. Und deswegen schreibe ich sehr gerne über diese Themen oder anders gesagt, daher spielt die Liebe, Freundschaft, Vertrauen, Selbstfindung, Träume etc. in all meinen Büchern eine große Rolle.

Die Boulder Lovestories sind ja allesamt sehr romantisch-emotional. Liest du selber auch am liebsten in dem Bereich? Welche Bücher können dich so richtig packen und hast du auch einen absoluten Liebling im Regal?


Ja, ich lese gerne emotionale Bücher. Das müssen keine Liebesromane im Speziellen sein. Ich stehe nicht so sehr auf „freche Frauenromane“, außer mal zum Entspannen. Hin und wieder darf es mal was von Nora Roberts sein, aber am liebsten lese ich vielschichtige „Liebesromane“, wie die von Gabriella Engelmann und Robyn Carr. Und im Jugendbuchbereich mag ich sie natürlich auch sehr gern. Besonders die sehr emotionalen Bücher von John Green, Holly Goldberg Sloan oder Antonia Michaelis.
Klar darf es auch mal erotische Züge haben, wie bei C.L. Wilson oder Nalini Singh und Michelle Raven zum Beispiel. Aber all das lese ich nur dosiert hin und wieder.

Am liebsten lese ich tatsächlich Fantasy und zwar alles. Jugendbuch oder für Erwachsene. Urban Fantasy, High Fantasy, Dystopisch, SFI. Einfach alles. Das ist meine ganz große Leidenschaft und das sieht man auch an meinem Bücherregal. :D

In unserem Blogtourbuch „Herzmelodien“ spielt Musik eine ganz große Rolle. Jedes Kapitel hat einen Songtitel als Überschrift erhalten und hinten im Buch finden wir den ganzen Soundtrack auf einem Blick. Wie ist diese Playlist entstanden und welches dieser Lieder magst du persönlich am liebsten?


Wie erwähnt habe ich tatsächlich unwahrscheinlich viel Musik beim Schreiben gehört, was ich sonst nie oder nur ganz selten mache. Denn ich habe es lieber still. Sofern das mit Kindern möglich ist :D
Manche Titel kamen erst später dazu, als das Kapitel schon fertig war, weil sie einfach inhaltlich gut passten. Bei anderen habe ich auch genau dieses Lied beim Schreiben gehört.
Schwer, ich mag sie natürlich alle auf ihre Art. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann für: „Thinking out loud“ von Ed Sheeran und „Read all about it“ von Emeli Sandè. Das sind zwei meiner absoluten Lieblingslieder.

Die Stadt Boulder existiert ja tatsächlich in Colorado. Warst du schon mal dort oder möchtest du da mal hin? Oder auch allgemein: Welche Orte möchtest du noch bereisen und wo warst du schon überall auf dieser Welt?


Ich war noch nie in Colorado. Ich würde eventuell schon gerne. Ich liebe die Landschaft Colorados so sehr. Aber vor dem krassen Flug hätte ich doch Angst. Ebenso ginge es mir mit Australien oder Neuseeland, ebenfalls zwei meiner Herzensländer.
Ich war eigentlich viel an der Nordsee und Ostsee unterwegs, als Kind viel in Italien, Dänemark und ich war mal in der Türkei. So die typischen Reiseziele von Familien :D

Mein erster eigener Urlaub ohne Eltern und schon mit meinem Schatz war eine Reise nach Irland. Das war super toll und daran werde ich mich wohl immer erinnern können.
Im Sommer geht es mit meiner Mama – ein Mama-Tochter-Enkelkinder Urlaub nach Föhr, meine Lieblingsinsel. :D
Und im Oktober geht mein großer Traum in Erfüllung und ich fahre mit meinem Schatz und unseren beiden Kindern für 3 Wochen nach Schottland, mitten in die Highlands in einem wunderschönen Cottage. Ich glaube ich werde nie wieder zurück wollen. Ich freue mich so sehr drauf und würde am liebsten gleich packen und losfahren.
Wer weiß, vielleicht verschlägt es mich in zukünftigen Projekten dann auch endlich mal in mein Traumland.

Welche Bücher sollen dieses Jahr noch so erscheinen von dir und was hast du allgemein alles noch so geplant für uns? =)


Wie bereits gesagt, im Mai soll erstmal Boulder Band 4 erscheinen mit dem Titel Wolkenschwäne. Im Juni dann ist die Fortsetzung und gleichzeitig der Abschlussband des ersten „Falls“ der Talamadre geplant. Im August dann Boulder Band 5 und im November nach meinem Urlaub Band 6 der Boulder Lovestories.
Außerdem habe ich noch eine kleine Überraschung für die Weihnachtszeit geplant, aber die behalte ich noch eine Weile für mich. Aber ihr dürft euch als Boulder Fans da schon mal auf ein kleines „Leckerli“ freuen :D :D

Und zum Abschluss möchte ich noch ein bisschen mehr über dich als Autorin erfahren. Wie sieht dein
(Schreib-)Alltag so aus? Wie und wann kommen deine Ideen und wie hältst du sie fest? Planst du alle Bücher immer genauestens durch oder lässt du dich ein bisschen treiben während du schreibst? Erzähl uns alles! =)


Also meine Ideen kommen so:
Die Grundidee in Gesprächen und beim Schreiben mit meinem Schatz.
Der Rest? Während dem Schreiben :D
Manchmal auch beim Duschen oder wenn ich morgens/abends im Halbschlaf bin und eine Szene durchgehe.

Nach dem Frühstück, wenn mein Schatz auf der Arbeit ist und meine Tochter in der Kita und nur noch mein kleiner Sohnemann daheim, leg ich gleich mit Schreiben los. Da schreib ich dann grundsätzlich 1000 Wörter, danach eine kurze Pause, in der ich was esse :D :D und dann noch mal 1000 Wörter. Das ist so mein Tagesziel. Manchmal wird es mehr, manchmal weniger. :D

Ich plane eigentlich sehr selten was, halte Ideen, wenn sie mir kommen aber in meinem Schreibjournal fest, in dem ich auch festhalte, wie viele Worte ich bisher habe, wie viele ich pro Tag geschrieben habe und wann ich fertig sein wollte.

Bei der Korrektur mache ich mir dann Plot-Notizen, um abzugleichen, dass alles stimmig ist und eventuelle Fehler auszubügeln, sei es eine rosa Bluse, die plötzlich weiß wurde, oder wenn meine Figur plötzlich doch ein Jahr älter ist. Solche Dinge. Aber ein richtiges Plotting so im Sinne von: Kapitel 1 passiert das, Kapitel 2 das und so geht alles aus, mache ich nicht. Weil meine Figuren eh machen was sie wollen. Das war auch besonders in Band 4 so.
Bei „Herzmelodien“ betraf es eher die Geschichte, die in eine Richtung ging, die ich vorher nicht geplant hatte und die mich daher beim Schreiben selbst überrumpelte, sozusagen.

Ich bedanke mich ganz lich bei dir für die Beantwortung meiner Fragen und wünsche dir natürlich viele glückliche Leser, die immer gerne nach Boulder zurückkehren, so wie ich es tu. =)


Danke dir, Bianca. Das wünsche ich mir natürlich auch, dass ihr alle ganz viel Freude in Boulder und mit meinen Figuren und Büchern haben werdet.







Okay, wem von euch die Autorin jetzt nicht sympathisch geworden ist, dem kann ich auch nicht mehr helfen! =D Und es gibt auch bei mir heute natürlich die Möglichkeit ein Los zu sammeln! 


Gewinnspiel


Preis N°1: 1 signiertes Taschenbuch von "Herzmelodien"

Preis N°2: Je ein eBook "Herzmelodien". Achtung! Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen, gibt es auch die Möglichkeit Band 1 oder Band 2 als eBook zu bekommen. Ihr könnt im Gewinnfall Bescheid geben, welches eBook ihr möchtet und welches Format ihr benötigt.

Preis N°3: Je ein Goodie - Überraschungspack. (Unter anderem ein Seidenschal, Schokolade im Herzmelodien Look, ein Taschenspiegel, eine Musik Postkarte, Lippenpflegestift, usw.)



Beantwortet einfach meine Frage:

Habt ihr etwas mit der Autorin gemeinsam? Gibt es irgendeine Parallele zwischen euch? =)


Ich wünsche euch ganz viel Glück! ♥


Die Blogtour:

25. April ~ Meet the "Queen of fucking everything" bei Katja's Bücherwelt
26. April ~ Join the Boulder musketeers bei The Passion of Books
27. April ~ Listen to the songs of "Herzmelodien" bei Lielan reads
28. April ~ Talk to the author bei mir *huhu*
~~~~~~~~~~
29. April ~ Rezensionen auf allen Blogs
01. Mai ~ Presenting the winners bei Mila Brenner




Ich wünsche euch einen wundervollen Donnerstag! ♥




Teilnahmebedinungen:
Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir eine Einverständniserklärung deiner Eltern.
Du musst einen Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz haben. 
Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte, übernehmen wir keine Haftung dafür.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Gewinner sollten sich innerhalb von einer Woche per Email bei der Autorin melden, damit die Gewinne verschickt werden können. Die Emailadresse findet ihr auf ihrem Blog Mila Brenner.


Kommentare:

  1. naja die Geschichten sind romantisch emotional und nix geht bei den Geschichten ohne musik. genau wie bei mir wenn ich am pc sitze oder den haushalt schmeiße, ich brauche immer musik.
    Und emotional und mit dem herzen denken-so bin ich schon immer, möchte allen und jeden soviel geben, doch das wichtigste ist doch auch Liebe zurückzubekommen.

    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. karin28/4/16

    Hallo und guten Tag,

    ich liebe auch Fantasyromane egal ob für Erwachsene oder Jugendliche, wie Mila auch!!
    Verheirat, stimmt doch oder?Ja, 2 Kinder.....hm mehr bekomme ich nicht zusammen. Wobei ich zwei Jungs habe und Mila ein Mädchen und einen Jungen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich liebe auch Märchen und Disneyfilme :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich liebe auch Buch- und Comicverfilmungen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich lese gern , mag Passenger und Ed Sheeran .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich lese auch gerne Fantasybücher und liebe Disneyfilme. :)
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  7. Anonym28/4/16

    Hallo und vielen Dank für dieses schöne Interview mit der sympathischen Autorin! Mit der Autorin habe ich auf jeden Fall die Liebe für Covermusik und Buchverfilmungen, für Kochen und gesundes Essen, für die Weihnachtszeit und Plätzchen backen gemeinsam. Außerdem lese ich ebenfalls sehr, sehr gerne und ich schreibe auch.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  8. Anonym28/4/16

    Hi,

    ich hab auch 2 Kinder allerdings ein wenig älter. Wir bloggen beide und mehr bring ich grade nicht zusammen!

    LG

    Simone vom kunterbunten Kopfsalat

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ja die gibt es.
    Sie mag Schottland und ich auch =) Ich würde irgendwann gerne mal dorthin
    Des weiteren finde sie Animations- und Comicverfilmungen gut. Diese mag ich ebenfalls auch :D
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  10. Huhu du!
    Ja, ich liebe ebenfalls "Once upon a time" und Schottland ist eins meiner Traumreiseziele!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  11. Sonjas Bücherecke29/4/16

    Hallo,

    eine tolle Blogtour, ein wunderbarer Beitrag.

    Es gibt schon paralelle, ich mag den Norden und Schottland und ich liebe Disneyfilme.

    Schönes Wochenende.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Tiffi200030/4/16

    Hallo,

    ich mag die Weihnachtszeit auch total gerne und schaue mir zudem auch sehr gern Buchverfilmungen und auch Outlander an ;)

    LG

    AntwortenLöschen