Montag, 14. Dezember 2015

[Book Talk] Der Winter erwacht

Heyhey ihr Lieben! =)

Mein Lieblingspandachen und ich haben uns schon vor einiger Zeit vorgenommen ein ganz bestimmtes Buch gemeinsam zu lesen und laden jetzt zum Ende des Jahres zu einer kleinen Leserunde ein! ♥








Klappentext:

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ...
Quelle: Bastei Lübbe






Das Buch klingt so wahnsinnig gut und ich bin wirklich sehr gespannt darauf wie es uns gefallen wird! Wer Lust hat sich spontan anzuschließen, ist natürlich ♥lich Willkommen, in den Kommentaren gibt es dann einzelne Leseabschnitte, damit man sich nicht spoilert! ♥

Zur kleinen Übersicht, hier schon mal unsere Abschnitte (wir haben sie einfach unseren jeweiligen Tagen angepasst, wie viel wir uns da zutrauen ^^):

1 ~ Prolog bis Kapitel 2
2 ~ Kapitel 2 bis Kapitel 3
3 ~ Kapitel 3 bis Kapitel 5
4 ~ Kapitel 5 bis Kapitel 7
5 ~ Kapitel 7 bis Kapitel 9
6 ~ Kapitel 9 bis Kapitel 11
7 ~ Kapitel 11 bis Kapitel 12
8 ~ Kapitel 12 bis Kapitel 13
9 ~ Kapitel 13 bis Schluss



Ich freu mich drauf und wünsche euch erst mal einen wundervollen Montag! ♥


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Der erste Abschnitt hat mich schon mal völlig überzeugen und fesseln können. Ich bin gespannt was da noch passieren wird, durch den Klappentext weiß man ja schon was uns hinsichtlich von Chamsin und Wynter erwartet. Die erste Begegnung war doch wirklich schon mal interessant! =D
      Wynter tut mir aber total leid. Ja, er ist gerade der "Böse", aber schließlich hat der Prinz seinen jüngeren Bruder getötet und ihm seiner Liebe beraubt. Bzw. seine Auserwählte war doch einfach nur fies zu ihm. Ich verstehe sein Rachegefühl und denke, dass Chamsin die Aufgabe bekommen wird ihn da raus zu holen. =)
      Und ganz allgemein: Ich kann es ganz wundervoll lesen. Der Schreibstil gefällt mir total gut! ♥

      Löschen
    2. Mir hat der erste Abschnitt auch sehr gut gefallen :). Man ist super gut in die Handlung rein gekommen und die Beschreibungen zu den einzelnen Charakteren und den unterschiedlichen Ländern war super hilfreich und perfekt detailliert. Zu keiner Zeile habe ich mich gelangweilt, sondern fühlte mich super unterhalten und bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Die das erste Aufeinandertreffen von Chamsin und Wynter hat mir auch sehr gefallen, war mal etwas anderes *hihi*.
      Und ich kann mich dir nur anschließen, denn der Rückblick in Wynters Vergangenheit zu Beginn des Buches war echt krass. Hätte ich so gar nicht erwartet und ich war leicht geschockt von der Brutalität gleich auf den ersten Seiten. Na, da muss ja noch einiges kommen! :D

      Löschen
  2. Antworten
    1. BOAH, oh mein Gott dieses Ende! Ich mein gut, du hattest mich ja bereits vorgewarnt, aber gnaaah! Ich hätte am liebsten auf der Stelle weitergelesen. Wobei, ist dir auch aufgefallen, dass im Grunde jedes Kapitel fies mit einem Mini-Cliffhanger endet? Das macht mir Angst im Hinblick auf das Ende-Ende. :O
      Mittlerweile hat man die Charaktere und ihr Umfeld sehr gut kennen gelernt. Cham mehr als Wyn. Wyn kann ich so 100%tig noch nicht einschätzen, aber ich denke, dass das nicht nur mir so gut, sondern ihm selbst auch. Er scheint ein großes Geheimnis in sich zu tragen und sich selbst nicht ganz zu vertrauen. Cham bewahrt allerdings auch noch einige Geheimnisse. Ich bin gespannt, wann C.L. Wilson ihren Lesern, ihre Charaktere voll und ganz offenbart :).

      PS: Ich HASSE HASSE HASSE den Sommer-König!

      Löschen
    2. Jaaaa! So super mega fies! >.< Aber stimmt, es ist wirklich bei jedem Kapitel so eigentlich ^^ Gnaaah. Wie wird denn dann das Buch enden, wo es doch sowieso schon gesplittet wurde?! ^^
      Absolut. Ich glaube Wynter ist etwas zwiegespalten, er scheint ja nicht so extrem böse zu sein, wie er am Anfang beschrieben wurde und er versteht sich selbst ja teilweise nicht mehr ^^ Armer Wyn
      Ich bin nach wie vor aber der Überzeugung, dass Wyn und Cham ein fabelhaftes Paar abgeben. Ich sehe schon deren Hassliebe blühen *___* *haha*

      Und ja, ja, ja! Absolut! Dieses *piiiiiiiiiiiep* Scheusal!!!

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ahhhhh, da haben wir ja die erste prickelnde Szene erlebt! =) Ich fand sie allerdings trotzdem romantisch irgendwie, einfach weil Wyn sie auch danach noch so begehrte und sie sucht. Ich meine, sie ist als einfache Dienerin verkleidet gewesen und trotzdem geht sie ihm nicht aus dem Kopf! *hachschmacht*
      Ich finde deshalb auch die Heirat überhaupt nicht schlimm, ich habe mir schon während des Lesens ausgemalt, wie sehr sich Wyn am Ende über den Betrug freuen würde *hehe*

      Aber Chams Vater!!! Oh mein Gott, die Ärmste! Sie tat mir so so so so leid, sie wird es bei Wyn 100% besser haben.
      Was soll ich sagen?! Das Buch fesselt mich total und ich habe unsere eingeteilten Abschnitte immer total schnell gelesen! =D Ich finde es gerade grausam-spannend und prickelnd-romantisch, total toll geschrieben und ich bin sowas von froh, dass Band 2 schon bereit liegt! *haha*

      Löschen
    2. Aaaw, ich sehe das ganz genauso wie du!
      In der Szene hat es ganz schön geprickelt, da habe ich mir ebenfalls ausgemalt, dass sich Wyn gar nicht wirklich betrogen fühlt, dass nur nach außenhin zeigen wird, aber innerhlich lächelt :D.
      Die beiden passen einfach super zusammen. Beide haben eine äußerst schmerzliche Vergangenheit und keine wirkliche Bezugsperson mehr. Cham hat zwar ihre Jahreszeiten-Schwestern, aber durch ihren ekelhaften Vater ist ihr dieser Umgang ja mehr oder weniger verboten. Und ihre Amme scheint es ja ebenfalls faustdick hinter den Ohren zu haben. Der Gedanken, wie sehr sie leiden muss, da sie sich den Tod ihrer Mutter vorwirft und es auch von Seiten ihres Vaters auf brutalste Art und Weise vorgeworfen bekommt, muss der Horror sein.
      Das sie dennoch so einen liebenwerten, lebensfrohen, amüsanten und dickköpfigen Charakter entwickelt hat - Hut ab! Man muss sie definitiv gern haben.

      PPS: ICH HASSE IHREN VATER NOCH MEHR!

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich habe bei diesem Abschnitt kaum aufatmen können! Auch wenn es nicht direkt spannend war (im Sinne von einem Kampf oder sowas ^^), war da diese unterschwellige Anspannung und die Fragen wie Wyn reagieren würde, wenn er es erfährt.
      Cham tat mir wieder nur leid. Ihre Wunden... Trotzdem bin ich total froh, dass sie selber vor den Altar getreten ist und nicht Herbst, schließlich fühlt sie sich zu ihm hingezogen und er ist IHR Mann für den Rest ihres Lebens, da soll er keine Erinnerung haben an eine Heirat mit Herbst und Cham gar keine. Nööö. Auch wenn es natürlich keine Liebesheirat war und er sie nicht erkennen konnte durch die Schleier, habe ich mich sehr gefreut, als es soweit war, denn ich glaube ganz fest daran, dass Wyn sich gut um sie kümmern wird und Cham nun vor einer wundervollen Zukunft steht. =) *kleiner Drang zu Kitsch*

      Und wie Wynter einfach mal total stilvoll Chams Vater bestraft hat. Besser als der Tod und sowas von verdient! Das war dann wieder so ein kleiner Schmachtmoment von mir ^^

      Auf jeden Fall bin ich wirklich total überzeugt von dem Buch und ich freue mich schon total darauf weiterzulesen! ♥

      Löschen
    2. In diesem Abschnitt ist mir bewusst geworden, dass ich das Buch lieben werde!
      Nun haben wir ja im Grund eine "richtige" prickelnde, erotische, romantische, heiße und zwar ganz schön heiße Szene aus C.L. Wilsons Feder erleben dürfen und ich muss sagen, für mich war diese keiensfalls Groschenroman-mäßig sondern perfekt! Ich habe mich auf noch super viele weiterer Szenen mit Cham und Wyn gefreut, zwischen den beiden brennt einfach ein grandioses Feuer der Leidenschaft, dass es dem Leser beinahe die Finger verglüht. :D
      Die Hochzeit hat mir unglaublicherweise mega gut gefallen. Obwohl sie ja eine Zwangshochzeit war und Wyn nicht einmal wusste welche Tochter des Königs er letzendlich heiratet, war die Romantik zwischen den beiden eindeutig zu spüren. Obwohl Wyn der König des Winters, des Eises, der Kälte ist und auch noch ein Eisherz besitzt, ist er unfassbar zart und liebevoll zu seiner Braut. Er wirkt beinahe verletzlich. Einfach menschlich und herzerwärmend!
      Und er zeigt auch noch bei jeder Gelegenheit, dass ein wahrer Gentleman in ihm steckt. Trotz des Verrats, des Verlusts, der Trauer, lässt er es nicht an seiner Frau aus, sondern beschützt sie und steht zu ihr. Hach, er gefällt mir von Zeile zu Zeile besser!

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ab der Hälfte des Buches wusste ich, dass ich C.L. Wilsons Schreibstil, ihren Charakteren und ihrer Fantasywelt mit Haut und Haaren verfallen bin!
      Dieses Buch macht süchtig und zwar extrem süchtig! Es fällt so unfassbar schwer nach einem Kapitel zu sagen, okay ich lege eine Lesepause ein, Pipipausen und Essen sind eben überbewertet, wenn man ein grandioses Buch in den Händen hält! Ihr Schreibstil ist so fesselnd und ihre kleine sadistische Art am Ende jedes Kapitels einen Cliffhanger einzubauen, macht es ihrem Leser definitiv noch schwerer zu wiederstehen. Ich bin begeistert von "Der Winter erwacht" und freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.

      Löschen
    2. Oh ja, ich kann dir nur zustimmen. Meine Meinung vom Anfang hat sich nur verstärkt und ich liebe dieses Buch einfach total.
      Und was habe ich mit Wynter gelitten als es Cham so schlecht ging! Ich hatte zwar geahnt, dass sie wieder gesund wird (schließlich liegt noch alles vor uns), aber seine Gefühle für sie waren so greifbar. Dabei war er sich selbst wohl am wenigsten bewusst, wie sehr er schon an ihr hängt.
      Aber jetzt scheint es ja bergauf zu gehen und ich bin wahnsinnig gespannt wie es weiter gehen wird! =)

      Löschen
  6. Antworten
    1. Hach, ich finde es super interessant wie C.L. Wilson ihren Lesern die Welt ihrer Reihe nahe bringt. Zuerst darf man Sommergrund und all die wichtigen Bewohner von Vera Sola besser kennen lernen, zwischendurch wandert der Leser den Born mit entlang und letzendlich sind wir in Winterfels angelangt, wo wir in Gildenheim kampieren. Toll gemacht, weder sprunghaft noch unübersichtlich. Auch keine ellenlangen, furchtbar langweilig und trockenen Ausführungen über die Landschaft musste der Leser ertragen. "Der Winter erwacht" ist einfach ein Gesamtkunstwerk.

      Löschen
    2. Und wieder stimme ich dir zu! =)
      Ich mache mir ja ein bisschen Sorgen wegen den ganzen negativen Stimmen um Wynter herum, und dass er selbst sich davon überzeugen will rein gar nichts für sie zu empfinden. Bzw. will er sich ja dazu zwingen das zu tun. *seufz*
      Aber ich bin gespannt was uns jetzt noch so erwartet nachdem wir im neuen Zuhause angekommen sind und ich bin unglaublich neugierig auf die Entwicklung der Beziehung der beiden Sturköpfe! Sie ist ja genauso schlimm wie er >.<

      Löschen
  7. Antworten
    1. So romantisch! Ich liebe diesen Abschnitt. Cham und Wyn wachsen mir als Pärchen immer mehr an mein Leserherzchen. Die beiden passen einfach so wundervoll zusammen. Nicht nur die prickelnde, romantische, erotische Leidenschaft die sie gemeinsam teilen. Nein, auch ihre emotionale Gefühlslage passt perfekt zusammen. Wenn einer der beiden traurig und verletzt ist, bringt der andere ihn wieder auf den Teppich. So muss eine gelungene, passende Beziehung funktionieren. Sie ergenzen sich perfekt. Beide sind zwar sture, sehr emotionale Dickköpfe, die auch gerne mal platzen, aber dennoch würden sie ihre nahestehenden Mitmenschen niemals böswillig verletzen. Sie haben eben beide ein großes Herz!

      Löschen
    2. Sooo, ich komme jetzt endlich mal dazu zu den letzten Abschnitten auch was zu schreiben *haha*

      Und jaaa, mir gefällt der Abschnitt. Beide funktionieren einfach zusammen und ihre Hitze bringt ordentlich Schwung in die Beziehung. Ich fand die Geständnisse wirklich schön, denn endlich ist etwas ausgesprochen was die Beziehung ordentlich voran bringen kann! =)

      Löschen
  8. Antworten
    1. Dieser Abschnitt hat mir das Herz gebrochen. Oh nein Cham tut mir so leid. Ich habe die ganze Zeit mit ihr gelitten und mir sind sogar ein paar Tränchen gekommen. Ihre Einsamkeit ist wahnsinnig brutal. Die Menschen aus Winterfels lehnen sie strickt ab und haben im Grunde auch kein Interesse sie näher kennen zu lernen. Und das obwohl sie keine Schuld an den Taten ihres Volkes aus der Vergangenheit hat. So gemein! Ich würde sie am liebsten in die Arme nehmen und alle die sie nicht akzeptieren oder auch nur böse anschauen verhauen!
      Ein Glück übernimmt Wyn wenigstens den Teil des Tröstens, er kann das wahrscheinlich sowieso besser als ich.

      Löschen
    2. Oh Maaaann! Jaa, absolut! Sie tat mir auch wahnsinnig leid, aber ich habe die ganze Zeit gehofft, dass sie aus dieser Situation gestärkt raus gehen wird und natürlich, dass die anderen Flitzpiepen ihr bald anders gegenübertreten. Kleine $%§§%$"%&/%! O:-)
      Ich hatte aber auch Mitleid mit Wyn, er hat doch schließlich mit ihr gelitten und er liebt sie... *hach* So verzwickt! =(

      Löschen
  9. Antworten
    1. *Durchatme*



      ...





      ...




      *Explodier!!!*
      ICH HASSE, HASSE, HASSE, HASSE DIESES ENDE! Boaaaaaah grooooaaaaahr ich brauche Band 2! Das geht gar nicht. Ernsthaft was hat sich C.L. Wilson dabei gedacht uns so zu quälen?! Okay, natürlich sie will das wir Band 2 kaufen, aber das hätte ich sowieso getan. Waaaaarum nur?!
      Und Cham *mund offen steh* tut mir so unfassbar leid. Ich meine natürlich können wir uns sofort denken was da gerade passiert ist, aber ich will es nicht wahr haben. Bitte mach, dass es nicht wahr ist C.L. Wilson! Ich hasse dieses Ende! :D



      ...


      Aber ansonsten liebe ich das Buch :D ♥
      Und natürlich freue ich mich immer noch riesig auf Band 2!

      Löschen
    2. Oookay.... *flenn*

      Ich war so so so so schockiert am Ende! Geht gar nicht! Fies, fies! Einfach fies! Oberfies! *flenn*
      Also im Englischen können sie ja wenigstens direkt weiterlesen und müssen sich nicht erst mal Band 2 besorgen. Und du! Nimmst mir das Versprechen ab auf dich mit Band 2 zu warten, bevor ich am Ende bin! Auch fies! Hahaha
      Aber ich warte. Und wie ich warte! *hibbel*

      Löschen