Freitag, 25. September 2015

[Rezension] Blutwald

Heyhey ihr Lieben! =)

Zur Nacht habe ich heute wieder eine Rezension für euch zu einem Buch, das einfach nur... ♥♥♥♥ fantastisch ist! =D



Titel: Blutwald
Autor: Julie Heiland
Übersetzer: -
Verlag: Fischer
Erscheinungsdatum: 24. September 2015
Seitenzahl: 416 (Print)
Preis: 16,99 (Print)
            14,99€ (eBook)
Reihe: Band 2 von 3
Amazon ~ Thalia



Klappentext:

„Wir dürfen uns nicht mehr sehen“, waren seine letzten Worte. Und auch wenn Robin weiß, dass sie nur so ihrer beider Leben schützen können, scheint mit jedem Tag ihre Sehnsucht nach Emilian zu wachsen. Doch als Birkaras, der Anführer der Taurer, sie zwingt ihren Stamm zu verlassen und einen unschuldigen Menschen zu töten, muss Robin eine Entscheidung treffen – eine Entscheidung auf Leben und Tod. Wird Emilian an ihrer Seite sein?
Quelle: Fischer


Meine Meinung:

Ich bin absolut verliebt in diese Trilogie und konnte diesen zweiten Teil nicht erwarten, nachdem Band 1 mich so mitgerissen hat.

Wie im ersten Band liest man auch diesen Teil der Geschichte hauptsächlich (wirklich fast nur) aus Sicht von Robin. Sie war im ersten Band schon eine sehr willensstarke Protagonistin und hat hier wirklich viel zu kämpfen. Ich habe viel mit ihr gelitten und obwohl ich immer wusste, dass sie stark genug sein wird das alles zu überstehen, wurde mir zwischendurch richtig mulmig, denn die Herausforderungen, die ihr bevorstanden waren teilweise wirklich schrecklich.
Nach wie vor liebe ich Robin als Protagonistin, sie ist eine so liebenswürdige Person und obwohl sie tough ist, hat sie ihre absolut schwachen Seiten, besonders nachdem sie so viel mitmachen musste...
Ich habe die ganze Zeit mit ihr gefiebert und gehofft, dass alles wieder gut wird. Sie hätte es auf jeden Fall verdient. =)

Emilian... ach, Emilian. Da ihr meine Rezension lest, gehe ich davon aus, dass der erste Band gelesen wurde und nach diesem katastrophal-schrecklichem Ende (also es war nicht schlecht, es war nur total zum Heulen aus Sicht der Story... ^^), musste mit Emilian natürlich was passieren. Oder eher: Es musste sich was anders entwickeln. Er ist nach wie vor ein so toller Typ und ich bin immer noch total verliebt in ihn. Er ist stark, sowohl körperlich (bzw. mental), als auch willensstark, aber er ist auch einfach so... toll! Ja, es ist toll wie er mit Robin spricht, wie er sie anguckt, wie er sie beschützt. Obwohl er immer sehr cool ist und nach Außen hin versucht seine Maske aufrecht zu erhalten, spürt man einfach seine Liebe bei jeder Begegnung, auch wenn Emilian es eigentlich nicht zeigen möchte. Er ist so ein großartiger Held und ich liebe, liebe, liebe ihn! Diesen Taurer, der sich unbewusst über seinen starken Nacken fährt und dabei einfach nur heiß ist *seufz*...

*haha* Okay... Ich habe mich wohl etwas verloren :-P

Auch Birkaras bekommt in diesem Teil wieder seine Passagen, das heißt zwischendurch liest man auch mal aus seiner Sicht. Alter Schwede, dieser Mistkerl...
Ich meine, er war in Band 1 schon wirklich eine Nummer, aber hier ist er teilweise wirklich so mega fies, dass es mir eiskalt den Rücken runter lief.

Auch andere bekannte Gesichter aus Band 1 kommen hier wieder vor, wie z.B. Robins Mutter und Schwestern, Laurin und weitere Stammesmitglieder.

Wir lernen aber auch noch ein weiteres Mitglied der Tauren kennen - Melvin. Ich verrate euch mal nicht zu viel, ihr könnt gespannt auf ihn sein =)

Soweit zu den Charakteren im Buch *uff* =D

Die Story ist wieder sowas von gelungen! Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe auch freiwillig auf ausreichend Schlaf verzichtet, um einfach weiterlesen zu können. Es ist unwahrscheinlich spannend, emotional und einfach bezaubernd. Ich liebe die Welt der Sternzeichenvölker, ich liebe die Charaktere, ich liebe den Aufbau und ich finde die ganze Atmosphäre einfach nur packend und perfekt. Ich liebe es. ♥ Falls das noch nicht rüber gekommen ist *haha* 
Dieses Buch ist einfach nur ein absolutes "Traumbuch" für alle die gerne Jugendfantasy lesen, hier stimmt einfach alles.

Natürlich auch der Schreibstil der Autorin, denn wenn etwas so mitreißend ist, liegt es ja nicht NUR an der Idee, die Umsetzung gehört schließlich auch dazu. Vielleicht nehme ich mir da jetzt zu viel raus, aber dadurch, dass alles für mich so authentisch war, habe ich irgendwie auch das Gefühl, dass das Herz der Autorin sehr an der Geschichte hängt. Irgendwie springt da was über, ich weiß auch nicht. =)

Es ist einfach Buchliebe von meiner Seite, für mich ist hier einfach alles toll. SO! =D


Fazit:

Ein perfekter zweiter Band: Fantastisch, emotional, spannend, mitreißend. Man möchte das Buch in einer Nacht durchlesen und verzichtet auf Schlaf. Die Umsetzung ist mehr als gelungen, ich habe die Wörter aufgesaugt, inhaliert, geliebt und auch jetzt gehen sie mir nicht aus dem Kopf.
Ich liebe diese Trilogie und warte nun sehnsüchtig auf das Finale. ♥

Natürlich 5 von 5 Pfotenherzen von mir






Liebt ihr die Reihe auch so sehr wie ich oder wollt sie noch beginnen? Was sagt ihr zu Band 1 und/oder Band 2? =)


Ich wünsche euch eine ganz wundervolle Nacht! ♥











Ich bedanke mich ganz ♥lich beim Verlag für diese absolut gelungene Überraschung!

Kommentare:

  1. Huhu Liebes

    Mir geht es ganz genauso wie dir ❤❤❤ Ich liebe diese Trilogie jetzt schon und ich kann es kaum erwarten bis endlich Mai 2016 ist ;)

    Drück dich :-**** ❤❤❤❤

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Bianca,
    den zweiten Teil habe ich auch schon sehnsüchtig erwartet. Ich möchte ihn möglichst bald lesen, war aber auch skeptisch, ob er mit dem ersten Band mithalten kann. Diese Skepsis hast du beseitigt.
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen