Donnerstag, 27. August 2015

[Rezension] Die Clans der Seeker - Die Stunde des Fuchses

Heyhey ihr Lieben! =)

Zur frühen Nacht habe ich auch heute wieder eine Rezension für euch zu einem absoluten Herzensbuch! =)



Titel: Die Clans der Seeker - Die Stunde des Fuchses
Autor: Arwen Elys Dayton
Übersetzer: Hainer Kober
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: 30. April 2015
Seitenzahl: 467 (Print)
Preis: 16,99€ (Print)
            14,99€ (eBook)
Reihe: Band 1 von 2+
Amazon ~ Thalia







Klappentext:

Eine epische Saga von Freundschaft, Macht, Verrat und wahrer Liebe.

In der Nacht, in der Quin ihren Eid ablegt, wird sie endlich werden, was all ihre Vorfahren vor ihr waren. Ein Seeker. Eine ehrenvolle Kämpferin für die Schwachen und Unterdrückten. Seite an Seite mit ihren engsten Gefährten John und Shinobu. Ihre große Liebe. Ihr bester Freund.
Doch in der Nacht, in der Quin ihren Eid ablegt, verändert sich alles. Ein Seeker zu sein, ist nicht, was sie dachte. Ihre Familie ist nicht, was sie dachte. Selbst der Junge, den sie liebt, ist nicht, was sie dachte.
Und nun ist es zu spät, davonzulaufen.
Quelle: Arena


Meine Meinung:

Auf dieses Buch bin ich durch das unglaublich hübsche Cover aufmerksam geworden. Es glänzt an seinen goldenen Stellen... nunja, golden ^^ und hat mich praktisch dazu aufgefordert, es mir genauer anzusehen und da war es um mich geschehen.

Man liest dieses Buch aus drei verschiedenen Perspektiven, die Kapitelüberschriften verraten uns, wer gerade die Hauptperson ist. =) Alle drei Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch. Das bliebt aber nicht bei allen bis zum Schluss *pfeif*

Quin ist das Mädel in der Runde und sie ist unglaublich toll. Sie wurde ihr Leben lang ausgebildet ein Seeker zu sein und ist dementsprechend stark und tough. Mir hat ihre Art mit gewissen Dingen umzugehen meistens auch richtig gut gefallen und auch wenn sie mal Fehler macht, bleibt sie immer sie selbst und steht dazu, versucht es besser zu machen. Sie ist ein unglaublich toller und vielschichtiger Charakter, ich habe es geliebt ihr auf ihrem Abenteuer zu folgen.

John ist Quins Freund, er hat eine schwierige Stellung unter den Seekern, weil er eigentlich eher gar keine Stellung hat ^^'. Er muss hart kämpfen um akzeptiert zu werden und Quin gibt ihm Kraft um alles durchzustehen und sich nicht unterkriegen zu lassen. Seine Entwicklung im Buch ist sehr groß und ich war sehr oft überrascht von ihm. =)

Als letzter Seekerlehrling ist da noch Shinobu. Hach ja, den mochte ich ja von Anfang an auch so unheimlich gerne. Er ist ein Charakter mit Geheimnissen, ein Charakter mit Tiefe und ich habe viel mit ihm gelitten. Er legt gemeinsam mit Quin den Eid ab und zusammen müssen sie grausame Dinge erfahren, die sie noch enger zusammenschweißen und die sie einander noch näher bringen. =)

Die weiteren Nebencharaktere waren allesamt auch super ausgearbeitet und authentisch. Sie haben perfekt in die Geschichte gepasst, ich konnte sie mir gut vorstellen und die Verbündeten und Feinde waren sehr bildhaft dargestellt.

Die ganze Story ist einfach total genial. Ich habe viele Elemente so in Büchern noch gar nicht gelesen und in dieser Mischung war es sowieso ein ganz neues Leseerlebnis. Die Sache mit den Clans (mit den Seekern) ist sehr spannend aufgebaut und nicht selten war ich dann doch etwas auf dem Holzweg. Diese Geschichte punktet nicht nur durch ihren Ideenreichtum, sondern auch durch ihre Überraschungen und die Umsetzung. Teilweise war das Buch so spannend, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte, ich war einfach total mitgerissen von der Dynamik und dem Geschehen, den Emotionen und den Charakteren. Diese Mischung aus Schottland und Hong Kong war total toll, die Vielseitigkeit in diesem Buch ist wirklich großartig, da man sich an beiden Orten auch wirklich "da" fühlt.

Der Schreibstil der Autorin ist perfekt für dieses Fantasyabenteuer. Er ist sehr lebendig und detailreich, aber nicht ZU ausführlich. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und konnte das Buch ganz zügig lesen ohne zu stolpern. Ihre Darstellungen von Charakteren und Umwelt ist gut getroffen und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Und bei diesem fiesen Ende hätte ich echt heulen können... ^^


Fazit:

Was bin ich froh, dass ich über dieses Buch gestolpert bin! Tolle Charaktere treffen auf eine spannende Fantasystory, die viele Überraschungen bereithält. Der Schreibstil der Autorin ist perfekt und ich kann Band 2 kaum erwarten.

Volle 5 von 5 Pfotenherzen von mir




Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? =)


Ich wünsche euch eine wundervolle Gute Nacht! ♥








Ganz ♥lichen Dank an den Verlag für dieses Abenteuer! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen