Freitag, 12. Juni 2015

[Rezension] Mythos Academy - Frostkuss

Heyhey ihr Lieben! =)

Heute habe ich eine Rezension für euch, zu einem ersten Teil einer Reihe, die viele von euch schon kennen und in die ich jetzt auch endlich tauchen konnte! =D





Titel: Mythos Academy - Frostkuss
Autor: Jennifer Estep
Übersetzer: Vanessa Lamatsch
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 11. Mai 2015
Preis: 9,99€ (Print)
             8,99€ (eBook)
Reihe: Band 1 von 6







Klappentext:

Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.
Quelle: Piper


Meine Meinung:

Dieses Buch ♥ Mehr brauche ich gar nicht zu sagen. Ich liebe es! So - Fertig! =)


Wir lesen die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Gwen Frost (so ein cooler Name!). Sie ist ein toller Charakter, denn sie ist zwar eine Außenseiterin, aber sie verhält sich nicht so typisch, wie es andere Außenseiter in Büchern tun. Bloß nicht auffallen, wir müssen schließlich unterstreichen, dass wir Mauerblümchen sind. Neee, so ist Gwen nicht.
Also klar, sie ist jetzt auch nicht gerade der "Hier-bin-ich!-Typ", aber sie ist selbstbewusst und nicht auf den Mund gefallen. Sie will sich nicht anpassen, sie steht zu sich selbst und das hat mir gefallen. Sie hat eine starke Persönlichkeit, ist aber trotzdem eigentlich sehr schwach und durch den Tod ihrer Mutter ziemlich kaputt, trotzdem lässt sie sich einen gewissen Witz und Hang zur Selbstironie nicht nehmen. Ein absoluter Herzenscharakter!

Sie hat zu Beginn keine Freunde an der Mythos Academy, aber sie lernt im Laufe der Geschichte die liebe Daphne besser kennen. Sie ist eine Walküre, ziemlich stark, reich und unglaublich selbstbewusst. Am Anfang habe ich nicht viel von ihr gehalten, aber es stellt sich heraus, dass sie eigentlich auch nur ein Mädchen wie Gwen ist und mir hat die Beziehung der Beiden wirklich sehr gut gefallen. Die anderen Walküren wirken noch mal auf eine ganz andere Art und Weise arrogant und ich finde es schön, dass Gwen so eine starke Freundin für sich gewinnen konnte. =)

Dann gibt es da noch Carson. Er ist nicht sonderlich beliebt bei den super coolen Walküren, aber Daphne mag ihn sehr gerne *hihi awwww* und ich fand ihn auch von vorne herein wirklich sehr sympathisch. Ich hoffe sehr, dass ich die Entwicklung der Beziehung zwischen ihm und Gwen, aber auch besonders zwischen ihm und Daphne weiter verfolgen darf. Sooo süß! ♥ =D

Und was wäre eine Academy ohne den heißen Kerl, den einfach jede für sich haben will. Tada! Logan! =) Von Logan weiß ich irgendwie noch nicht viel, außer dass er von vorne rein mit Gwen flirtet, aber eigentlich mit jeder rummacht. Hmmm... Also ich finde das was ich erleben durfte von ihm unglaublich toll.
Als Spartaner ist er sehr stark und er ist für Gwen da. In manchen Augenblicken dachte ich mir: "JA! Das ist der echte Logan! Er hat sich in Gwen verguckt! Wohoooo!" und wenn er sie im nächsten Moment gegen eine andere ersetzt, hätte ich ihn am liebsten geköpft.
Ich denke, es steckt mehr dahinter und ich hoffe, hoffe, hoffe dass er sich irgendwann für Gwen entscheidet und hinter ihr steht und sie das perfekte Paar werden und Kinder bekommen und Großeltern werden... *ähem*. Ja, also ich hoffe, dass da noch mehr kommt von ihm! =)

Die Storyidee gefällt mir sehr gut. Eine Academy, auf der die Nachfahren von Göttern und Co ausgebildet werden? Super cool! =) Und warum werden sie ausgebildet? Natürlich gibt es einen bösen Gott und von dem habe ich auch schon einige Male etwas gehört. Auftritt: LOKI! Naja, zumindest wird über ihn gesprochen. Er und sein Gefolge machen böse Sachen und die Schüler werden halt ausgebildet das zu stoppen. Wirklich eine tolle Grundidee mit einer spannenden Umsetzung.

In diesem ersten Teil wird eine Walküre ermordet aufgefunden und obwohl Gwen nichts mit ihr zu tun gehabt hat, versucht sie den Mord weiter aufzuklären, denn für sie passt das alles nicht zusammen.
Da Gwen ein Gypsy ist (gehört nicht zu den Göttern und Co, aber hat magische Kräfte) und ihre Kraft aus... "Fühlen und Sehen"..^^ besteht, spürt sie, dass etwas nicht stimmt und ihr lässt es keine Ruhe.
Auch wenn ich eigentlich schnell wusste, worauf das Ganze hinausläuft, hat die Autorin den Mordfall und die Auflösung super spannend beschrieben und ich habe das Buch sowas von schnell durch gehabt.

Unter anderem lag das natürlich auch an dem Schreibstil der Autorin, denn der ist wirklich großartig. Witzig, leicht, jugendlich. Ich fühlte alles mit Gwen, weil die Autorin ihre Gefühle perfekt widergespiegelt hat und Gwen von einer gefährlichen Situation in die nächste jagte. Es war unglaublich toll aufgebaut und wie gesagt kam ich durch diese Leichtigkeit im Erzählton einfach nur super voran.

Und da mich noch 5 weitere Bände erwarten, bin ich auch etwas erleichtert, denn dieser Band schien wirklich eine Art Vorbereitung zu sein, ich glaube, dass mich noch Großes erwartet und ich bin unheimlich gespannt, wie es weiter geht! Ich will mehr von Gwen und ihrer Welt lesen.


Fazit:

Authentische und liebevolle Charaktere, eine unglaublich tolle Protagonistin und eine Story, die einfach umhaut. Spannend und toll beschrieben, witzig und jugendlich - absoluter Pageturner mit Suchtgarantie! Ich kann den zweiten Teil kaum erwarten! ♥

5 von 5 Pfotenherzen von mir




Habt ihr "Frostkuss" schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? =)

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Start ins Wochenende! ♥





Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezensionsexemplar an den Verlag! ♥

Kommentare:

  1. H e y :),
    Ganz tolle Rezi <3
    Ist bei mir schon länger her, als ich es las, doch durch deine rezi sind mir ganz viele Sachen wieder eingefallen :D
    Ich hab wirklich Lust, die Reihe nochmal zu lesen, vor allem da ich damals nur bis zum 4. gelesen habe (5. & 6. waren noch nicht draußen^^). Allerdings kann ich mich immer noch nicht entscheiden, welche Cover mir besser gefallen, ich tendiere noch etwas zu den weißen :D
    Naja, ich lasse viele liebe Grüße da ;-)
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese Reihe *-*
    Und die anderen teile sind noch viel viel besser.

    Ich wünschte ich könnte sie auch nochmla das erste mal lesen

    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hulloooo ^^
    jahaaa ich liebe diese Reihe und die Autorin ja auch so sehr : ) Ich habe noch glaube ich 2 Bände dieser Reihe vor mir, habe aber auch schon 2 Bände der neuen Spinnen Reihe gelesen und ich finde es toll das die Frostkuss so gut gefallen hat.
    Liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, =)
    dass ist ja eine tolle Rezi! ♥ Die sprüht ja so vor Begeisterung! Bisher habe ich mich noch nicht so wirklich an dieses Buch getraut, aber nach dieser Rezension kann ich es kaum noch abwarten es in den Händen halten zu dürfen! *-* Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße
    Lady =)

    AntwortenLöschen
  5. Hey :D
    Ein echt schöner Rezi... lese mir momentan ein paar mehr
    von Frostkuss durch, weil ich selber das Buch lesen möchte
    und noch net 100% sicher bin^^'

    Aber ich mag das weiße Cover i.wie lieber^^
    lg Anna <3

    AntwortenLöschen
  6. Dieses Buch hat mich auch total begeistert. Jennifer Estep ist eine tolle Autorin :)
    Lg mersi

    AntwortenLöschen