Freitag, 6. März 2015

[Rezension] Selection - Die Elite

Heyhey ihr Lieben, 

heute habe ich wieder eine kleine Rezension für euch. Dieses mal der zweite Teil der Selection Reihe! =) 





Titel: Selection - Die Elite
Autor: Kiera Cass
Verlag: Fischer Sauerländer
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2014
Preis: 16,99€ (Print)
             14,99€ (eBook)
         
Reihe: Band 2 von 3







Klappentext: 

Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Quelle: Fischer


Meine Meinung:

Nachdem ich Band 1 beendet hatte, konnte ich es kaum erwarten mit Band 2 weiter zu machen. Mich hat das Selection-Fieber gepackt und zum Glück hat mich "Die Elite" nicht enttäuscht!

America gehört jetzt zur Elite, zur Top 6 von Maxons auserwählten Damen. Wieder aus ihrer Ich-Perspektive habe ich mit ihr gelitten, gelacht und geweint. Ich war einfach nur überwältigt von ihren Gefühlen und Entscheidungen, wirklich ganz besonders, dieses Buch.

Americas Charakter wandelt sich in diesem Band und sie macht einige Fehler, oder benimmt sich manchmal echt daneben. Ich fand es sehr authentisch, denn das änderte nichts daran, dass sie eine liebevolle Person ist. Sie weiß einfach nicht so ganz wo ihr der Kopf steht, denn ihre Gefühle für Maxon werden tiefer und trotzdem weist sie ihn noch so oft ab... da ist ja auch noch Aspen und ganz allgemein: Will sie überhaupt eine Prinzessin sein?

Maxon tat mir manchmal wirklich leid. Es ist sowieso schon eine schwierige Entscheidung und seine Favoritin macht es ihm echt nicht leicht. Aber er ist einfach wundervoll. Viel zu oft hatte ich America verflucht dafür, dass sie sich so unschlüssig ist und mit ihren beiden Männern ein bisschen... "spielt".

Denn auch Aspen hat dieses Verhalten nicht verdient. Aspen ist... okay. Also ich mochte ihn, wirklich. Aber für mich kam er nicht an Maxons Charme ran, wobei er mir in diesem Band sympathischer wurde als er es im ersten war.

Marlee... ach, Marlee. Ich liebe Marlee. Als beste Freundin von America lernt man sie auch ziemlich gut kennen und ich habe so geheult... Natürlich sage ich euch nicht ob vor Freude oder Trauer und wieso überhaupt ^^. Ich finde ihren Charakter einfach nur unglaublich toll und war immer auf ihrer Seite.
Neben Zicke Celeste bekommt auch Kriss in diesem Band eine größere Rolle zugeteilt. Kriss ist wirklich sympathisch, aber meine Loyalität gegenüber America hat es mir verboten sie total gern zu haben. Ich meine.. 6 Mädchen sind übrig, alle sind Konkurrenten. Wäre es anders, hätte ich sie total gemocht! =D

Wie ihr seht - Vielfalt unter den Charakteren. Ich habe viele geliebt, viele gehasst und einigen wünschte ich den Tod. Dümdümdüüüm... na gut, so schlimm war es eventuell doch nicht ganz ^^.

Das Element "Dystopie" ist unterschwellig immer präsent, aber nicht so hart anwesend wie es bei anderen Dystopien der Fall ist. Die Rebellen sind da, sie greifen an und man lernt immer mehr und versteht, was einige Rebellen dazu bewegt so zu sein, wie sie sind. Im Königreich herrschen durch das Kastensystem schließlich ziemlich üble Missstände und der König ist schon ein sehr spezieller Genosse.

Kiera Cass schafft es auch im zweiten Band mich absolut an die Seiten zu fesseln. Ich habe viele Emotionen durchlebt und es war unglaublich spannend ohne direkt nervenaufreibend zu sein. Die Spannung liegt hier in einer anderen Sache und es geht ruhiger zu. Gefühle kommen nicht zu kurz und ich fühlte mich während des Lesens einfach "zu Hause". Versteht ihr, was ich meine?! =)

Ihr Schreibstil, ihre Beschreibungen und ihre Vielfalt haben den zweiten Band genauso überzeugend rüber gebracht wie den Ersten und ich saß einfach nur da und war wirklich heilfroh, dass ich den dritten Band schon bereit hatte. Wie am Anfang bereits gesagt - Selection-Fieber ^^.


Fazit:

Perfekt zum zweiten Mal. Ich liebe den Schreibstil, die Charaktere, das Setting, die Idee und die Kleider! *haha* Eine wirklich gelungene Fortsetzung, die einfach mitreißt und eine Achterbahn der Gefühle einleitet. Au weia, ich sags euch! Lesen, lesen, lesen!

5 von 5 Pfotenherzen von mir




Habt ihr den zweiten Band gelesen? Wie hat er euch gefallen? 

Euch allen einen schönen Start ins Wochenende! ♥




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen